Powered by JUNGUNDNET.COM

Search, View and Navigation

hexenfeuer01.jpg

Heute Morgen Übermorgen

 
Sie befinden sich hier: Start

Programm des Weihnachtsmarktes Nieder Seifersdorf

 

   

Dorferleben

   

Ferienspiele bei der „Städt´lbande“

Hurra – die Herbstferien sind da!
Auch wenn die letzten Ferien noch nicht allzu lange her waren,


freuten sich doch alle auf die Herbstferien. Für die Kinder der ersten Klassen waren es die ersten Schulferien überhaupt und sie waren gespannt, was es zu erleben gab.
In der ersten Ferienwoche gestalteten wir Stoffdeckchen mit Kartoffeldruck und bunten, herbstlichen Motiven.

Weiterlesen: Ferienspiele bei der „Städt´lbande“

   

Beschlüsse aus der Sitzung am 29.09.2016

Der Gemeinderat der Gemeinde Waldhufen hat in seiner Sitzung am 29.09.2016 folgende Beschlüsse gefasst:

Beschluss Nr. 01 - 09 / 2016
A. Der Jahresabschluss wird entsprechend der Anlage „Jahresrechnung 2010 - Rechenschaftsbericht“ festgestellt.

Weiterlesen: Beschlüsse aus der Sitzung am 29.09.2016

   

Ablesung Trinkwasserzähler

In der Zeit  vom 18. November 2016 bis 05. Januar 2017

erfolgt die Jahresablesung der Wasserzähler im Versorgungsgebiet des Trinkwasserzweckverbandes.
Die durch den Trinkwasserzweckverband beauftragten Personen können sich ausweisen.

Weiterlesen: Ablesung Trinkwasserzähler

   

Trinkwasserzweckverband „Neiße-Schöps“ erneuert Hauptversorgungsleitung

Aktuell laufen die Arbeiten zur Erneuerung der Trinkwasserversorgungsleitung zwischen Jänkendorf und Baarsdorf.

An der Trinkwasserversorgungsleitung zwischen Jänkendorf und Baarsdorf entlang des „Schwarzen Schöps“ traten in der letzten Monaten gehäuft Schäden auf, was wiederholt zu Versorgungsunterbrechungen in den Ortsteilen Jänkendorf, Ullersdorf und Schäferei der Gemeinde Waldhufen führte. Eine Aufrechterhaltung der Trinkwasserversorgung bei Schäden auf dieser Leitung ist für den Trinkwasserzweckverband für die genannten Ortsteile nicht möglich, da diese Trinkwasserleitung der einzige Einspeisepunkt vom Wasserwerk Diehsa aus ist.

Weiterlesen: Trinkwasserzweckverband „Neiße-Schöps“ erneuert Hauptversorgungsleitung

   

Nachruf


Am 30. September 2016 verstarb unsere Kameradin
Hauptfeuerwehrfrau

Edith Reinhold

Während ihrer fast vierundvierzigjährigen Dienstzeit hat sie sich stets zum Schutz und Wohle
der Allgemeinheit eingesetzt.
Ihr Andenken werden wir stets in Ehren halten.

Wir hatten einen Kameraden
einen besseren findest du nicht.

Die Kameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr Jänkendorf

   

Seniorenverein Diehsa November 2016

Voranzeige :
Das diesjährige Weihnachtskonzert im Theater Görlitz, das unter dem Motto steht :"Brenne auf, mein Licht", findet
am Samstag, dem 26. November um 15 Uhr statt.

Weiterlesen: Seniorenverein Diehsa November 2016

   

Seniorenverein Jänkendorf November 2016

Termine November

24.11. 14.30 Uhr Geburtstagsfeier 4. Quartal, es können alle Mitglieder des Vereins mit uns feiern
26.11. 15.00 Uhr Weihnachtskonzert Theater Görlitz
Abfahrtszeiten Bus ca.
13.50 Uhr Ortseingang, Gemeindeamt, Kindergarten, Autoservice Schmidt
14.00 Uhr Wilhelminenthal
14.10 Uhr Niesky Rathaus, Rosenstraße


Der Vorstand

   

Seniorenschutzverband Nieder Seifersdorf

Vorinformation
Am 03.12.2016 um 14 Uhr findet unsere diesjährige Senioren-Weihnachtsfeier im „Landwirt“ in Baarsdorf statt, traditionell spielen die Original „Heideländer Musikanten“ auf.
Busunternehmen „Hafart“ wird uns wieder fahren
ab 13:20 Uhr Haltestelle Siedler Gut
ca. 13:25 Uhr Oberdorf Nieder Seifersdorf
ca. 13:30 Uhr Kretscham
ca. 13:35 Uhr Kirche
ca. 13:40 Uhr Stadt - Löbau / Heinrich
Die Heimfahrt erfolgt gegen 19 Uhr.                    Der Vorstand

   

Volkssolidarität Thiemendorf November 2016

Mit der nächsten Einladung wenden wir uns an alle Bürger von Thiemendorf.

Am 12.11.2016 ist Herr Haase wieder in Thiemendorf zu Gast und erfreut uns mit einem Film über eine seiner Urlaubsreisen.
Thema: „ Von der Lausche bis zur Schneekoppe“
Er lässt uns bereits seit Jahren an seinen Erlebnissen teilhaben. Mit seinen Filmen entführt er uns immer in eine andere herrliche Urlaubswelt. Er zeigt uns viele Länder, tolle Landschaften, auch kleine Begebenheiten und Erlebnisse mit den Bewohnern usw.
Hierzu treffen wir uns um 14.30 Uhr im Vereinsraum der Feuerwehr.
Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt.

Auf eine rege Teilnahme und auf einen schönen und unterhaltsamen Nachmittag freuen wir uns sehr und wünschen uns,
Sie in unserer Mitte begrüßen zu können.

Der Vorstand der Volkssolidarität

   

November „Prognose“ vom Wetterfrosch vom Finkenberg

November „Prognose“
vom Wetterfrosch vom Finkenberg

listopad (polnisch)   

Wettertrend (Stand 16.10.16)

Der Monatsbeginn gestaltet sich, der Jahreszeit entsprechend, feucht und kühl. Nachtfrost ist noch nicht zu erwarten, da eher nasskaltes Tiefdruckwetter dominiert.
Im letzten Monatsdrittel könnte sich ein stabiles Festlandshoch bilden, was das Wettergeschehen in eine winterliche Bahn bringt, Hochnebel und Nachtfrost mit wenig Niederschlag.

Wetterphänomen Herbst 2016
Sicher ist vielen aufgefallen, dass die Laubfärbung nur gemäßigt ausfällt.
Dies könnte durch die Niederschläge und nachfolgend sehr milde Witterung im September begründet sein.
Auch die bis nach Mitte Oktober frostfreie und sonnenarme Witterung bringt die Natur in eine späte Wachstumsphase, wodurch sich die Laubfärbung verspätet.

   

Der Papiercontainer in unserer Schule

Der Papiercontainer in unserer Schule

In unserer Schule Nieder Seifersdorf stand sehr lange ein Container,
wo die Kinder ihre Oma und Opa oder Mutti und Vati gefragt haben,
ob sie Altpapier haben dürfen. Mit diesen Zeitungen haben wir
den Container gefüttert. Wir wollten für die Schule etwas Geld haben.
Das Geld brauchen wir um unser neues Zirkusprojekt zu machen.

Weiterlesen: Der Papiercontainer in unserer Schule

   

Einladung zur Verkehrsteilnehmerschulung

Am Freitag, den  25.11.2016
findet um 19.00 Uhr
in der Gaststätte „Zum Landwirt“ in Nieder Seifersdorf

eine Verkehrsteilnehmerschulung
für die Gemeinde Waldhufen statt.

Alle interessierten Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

   

Veranstaltungen und Ausstellungen der Schlesisch- Oberlausitzer Museumsverbund GmbH für November



Den Landfrauen können Sie bei der hauswirtschaftlichen Arbeit über die Schulter schauen. Ab 15.00 Uhr gibt es eine Vorführung der Hundestaffel Reichenbach. Laternen basteln für Sankt Martin gehört natürlich auch in diesem Jahr zum Angebot.
11.11.        Martinstag, Dorfmuseum Markersdorf, Beginn 17.00 Uhr
Martinsumzug von der Markersdorfer Kirche zum Dorfmuseum mit Lagerfeuer, Kinderpunsch, Glühwein und Bratwurst.
Gegen 18:30 Uhr zeigt das Figurentheater „Kieselchen“ das Stück „Hase und Igel“ in der Festscheune.
20.11.    Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Zu Tisch“, Schloss Krobnitz, Beginn 14.30 Uhr
Erfahren Sie mehr zu Tischsitten, passender Gesellschaftskleidung sowie Speisen und Getränken des 19. Jahrhunderts. Preis: 3,50€/ 5,00 € pro Person
Als Abschluss können Kaffee und Kuchen in unserem Museumscafé genossen werden.

Weiterlesen: Veranstaltungen und Ausstellungen der Schlesisch- Oberlausitzer Museumsverbund GmbH für November

   

Medieninformation - Staatsbetrieb Sachsenforst – Biosphärenreservatsverwaltung,

Medieninformation
Staatsbetrieb Sachsenforst – Biosphärenreservatsverwaltung,
Förderverein für die Natur der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft e.V.

Mittwoch, 2. November 2016 19.00 Uhr
Vortrag: „Jurij Brežan – anlässlich des 100. Geburtstages“
Jurij Brežan, 1916 geboren in Räckelwitz/Worklecy, gilt als der bedeutendste sorbische Schriftsteller des 20. Jahrhunderts und Begründer der sorbischen sozialistischen Literatur. Seine Bücher wurden in 25 Sprachen übersetzt. Anlässlich seines 100. Geburtstages würdigen wir sein Leben und sein Werk.

Weiterlesen: Medieninformation - Staatsbetrieb Sachsenforst – Biosphärenreservatsverwaltung,

   

Pressemitteilung des Regiebetriebes Abfallwirtschaft

Pressemitteilung des Regiebetriebes Abfallwirtschaft

Abfallbehälter „winterfest“ befüllen
In den Wintermonaten kommt es öfter dazu, dass Abfallbehälter wegen angefrorenen Abfalls nur teilweise oder gar nicht entleert werden können. Damit der Abfall in den Bio- und Restabfallbehältern nicht festfriert, beachten Sie bitte folgende Hinweise:
Feuchte Abfälle sollten in Zeitungspapier eingewickelt und Behälterwandungen mit trockenem Häckselgut sowie Zeitungspapier ausgelegt werden. Der Abfall darf nicht im Behälter eingestampft werden. Hinter Hauswänden, Mauern oder in Garagen stehen Abfallbehälter bei besonders eisigen Temperaturen frostsicher. Falls der Abfall doch einmal
angefroren ist, sollte er vorsichtig von den Innenseiten gelöst werden.
Eingefrorene Behälter können nicht nachentsorgt werden!

Weiterlesen: Pressemitteilung des Regiebetriebes Abfallwirtschaft

   

Präventive Jugendarbeit Niesky

Präventive Jugendarbeit Niesky

Präventive Jugendarbeit Niesky
in Trägerschaft des Jugendring Oberlausitz e.V.
führt in Jänkendorf in der Gemeindeverwaltung zu folgenden Terminen Sprechzeiten durch:
29. November 2016 15-16 Uhr
20.Dezember 2016 15-16 Uhr
Sie können uns auch jeweils Dienstag in der Zeit von 9-12 Uhr und Donnerstag 14-18 Uhr in Niesky
unter  Tel.: 03588 201770 erreichen oder eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Termine vor Ort können vereinbart werden.

Weiterlesen: Präventive Jugendarbeit Niesky

   

Liebe Handarbeitsliebhaberinnen,

Liebe Handarbeitsliebhaberinnen,

es ist wieder so weit. Der Sommer verabschiedet sich langsam und man bekommt wieder Lust     zu stricken, häkeln, sticken und basteln. Wir treffen uns erstmalig am 26.09.2016 im Gewandhaus     in Diehsa um 17 Uhr bis 18 Uhr 30 und im Abstand von zwei Wochen.    
Neue Gesichter sind immer willkommen und wer nicht so fit ist im Handarbeiten, dem wird auch,     wenn möglich, geholfen.

Chr. Kubitz

   

September „Prognose“ vom Wetterfrosch vom Finkenberg

September „Prognose“ vom Wetterfrosch vom Finkenberg
wrzesien´ (polnisch)

Wettertrend (Stand 15.08.16)
Nach einem spätsommerlichen Beginn gestaltet sich der September wechselhaft und bei
Temperaturen zwischen 15-20°C im normalen, frühherbstlichen Bereich.
Eine stabile Hochdrucklage ist, nach derzeitigem Erkenntnisstand, noch nicht zu erkennen.

Wenn die Vögel nicht ziehen vor Michaeli (29.9.),
wird’s nicht Winter vor Christi Geburt.
Wenn der Erzengel seine Flügel badet,
regnet es bis Weihnachten und man kann auf mildes Wetter hoffen.

   

Seite 1 von 44

Download Mitteilungsblatt 2016 12

Mitteilungsblatt Dezember 2016 15,8MB

Download Mitteilungsblatt 2016 11

Mitteilungsblatt November 2016 16,2 MB

Download Mitteilungsblatt 2016 10

Mitteilungsblatt Oktober 2016 7,8 MB

Direkter Kontakt zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

Empfohlene Links:
Mittelschule Reichenbach
Stunden- und Vertretungspläne, Busfahrpläne und Essenpläne für Schüler und deren Eltern
Heimatverein Nieder Seifersdorf
Der Heimatverein Nieder Seifersdorf hat eine neue Webseite.
Mamitschka
Holzschmuck + Holzspielwaren + Tretroller
Banner
Banner
Seitenanfang