A+ A A-

Uncategorised

Papierherstellung mit Joe Clever

Am 24.10.2017 hatten die ersten und zweiten Klassen die Möglichkeit, selber Papier herzustellen.
Zuerst mussten die Milchtüten der Marke Joe Clever zerkleinert und danach
eingeweicht werden. Der Papierbrei wurde gepresst und musste trocknen.
Die Klassen werden aus ihrem Papier etwas basteln.

 

Liesbeth Schulz
GTA Schreibende Schüler

Abfallkalender 2018

Die Abfallkalender werden vom 13. bis 20. Dezember 2017 durch die MVD Medien Vertrieb Dresden GmbH an alle Haushalte verteilt. Der Kalender enthält die Abfuhrtermine für Restmüll, Bioabfall, Papier/Pappe, Gelben Sack/Gelbe Tonne, die Termine des Schadstoffmobiles, zwei Doppelkarten zur Anmeldung von Sperrmüll sowie Elektro- und Elektronikaltgeräte/ Schrott.

Wer keinen Abfallkalender erhalten hat, kann diesen bei der MVD GmbH unter Tel.: 0351 48642078 bis 31. Januar 2018 anfordern.

Der Kalender ist an folgenden Ausgabestellen erhältlich:
- Stadt- und Gemeindeverwaltungen
- Regiebetrieb Abfallwirtschaft, Landratsamt in Görlitz, Niesky und Zittau
- NEG mbH, Am langen Haag, 02906 Niesky; Heinrich-Heine-Straße 75 A, 02943 Weißwasser/ O.L.
- EGLZ mbH, Streitfelder Straße 2, 02708 Lawalde.

Zudem finden Sie den Abfallkalender auf der Homepage unter www.kreis-goerlitz.de oder per Direktaufruf unter aw.landkreis.gr.

Abfallbehälter "winterfest" befüllen

In den Wintermonaten kommt es öfter dazu, dass Abfallbehälter wegen angefrorenen Abfalls nur teilweise oder gar nicht entleert werden können.

Damit der Abfall nicht festfriert, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise: Feuchte Abfälle sollten in Zeitungspapier eingewickelt und Behälterwandungen mit trockenem Häckselgut oder Zeitungspapier ausgelegt werden.
Der Inhalt ist nicht einzustampfen oder -schlämmen. Bei stärkerem Frost stehen Rest- und Bioabfallbehälter hinter Hauswänden, Mauern oder in Garagen frostsicher. Falls der Abfall doch einmal angefroren ist, sollte er vorsichtig gelöst werden.
Eingefrorene Behälter können nicht nachentsorgt werden!

Bitte räumen Sie auch die Zugänge und Zufahrten zu den Behältern frei. Die Fahrzeuge benötigen eine ca. 2,50 Meter breite Straße. Sind Straßenteile wegen Glätte oder Baumaßnahmen nicht befahrbar, müssen die Behälter zur nächstliegenden und mit dem Abfallsammelfahrzeug befahrbaren Straße oder zu einem Sammelplatz gebracht werden.
Die Abfallbehälter sind dann ggf. zu kennzeichnen (z.B. Anhänger mit Hausnummer).

Wir bitten um Beachtung.

18. Oldtimerausflug FFw Nieder Seifersdorf

Zum 18. Oldtimerausflug für den 23.9.2017 hat die FFw Nieder Seifersdorf alle Kameraden und ihre Sponsoren eingeladen.

Auch in diesem Jahr war das Ziel von den Organisatoren Kam. Hiemann, Reiner und Wiedmer, Ernst als Überraschungs-
fahrt gedacht. Und so konnten wir bei doch guten Wetter gegen 12.30 Uhr den Hafart Bus besteigen und unser erstes Ziel ansteuern – den Czorneboh. Bevor es aber zur Vesper ging, hatten wir noch etwas Zeit und so nutzten wir die Gelegenheit, auf den Aussichtsturm zu steigen. Zum Glück spielte das Wetter mit und wir hatten noch eine gute Fernsicht. Die Vesper bei Kaffee und Kuchen war nur kurz, denn unser nächstes Ziel war das Kfz-Museum Cunewalde.
Bei der Führung, die sehr lehrreich war, ging es um die Entwicklung und Produktion des Cunewalder Motorenwerkes, zu besichtigen waren weiterhin Motorräder, Mopeds und viele Gerätschaften von 1923 bis 1990.
Nach dieser Besichtigung war unser Ausflugsprogramm noch nicht am Ende.

Weiterlesen: 18. Oldtimerausflug FFw Nieder Seifersdorf

Hans-Joachim Richter ausgezeichnet

Am 18. März 2017 war es wieder soweit. Im Bürgerhaus in Niesky trafen sich Sportler, ehrenamtliche Vereinsmitglieder, Sponsoren sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik zur alljährlichen Sportgala. Auch an diesem Samstag wurden die populärsten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften 2016 ausgezeichnet. Ein weiterer Höhepunkt stellte auch in diesem Jahr die Auszeichnung von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien dar. Persönlich durch ein Vorstandsmitglied wurde Hans-Joachim Richter mit dem Pokal für besondere herausragende Leistungen im Sport geehrt. In der Laudatio hob das Sparkassen-Vorstandsmitglied das über 50-jährige Wirken des Ausgezeichneten hervor. Er gehört seit der ersten Stunde dem Verein an, hat ihn mitgegründet und viele Erfolge, vor allem im Radpolo, sind Ihm zu verdanken. Im Beisein seiner Familie und weiteren Vereinsmitgliedern wurde dieser besondere Abend gefeiert. Die Sportlergala wurde von einem Programm mit Showtanz, Kampfkunst und Akrobatik abgerundet. Im Namen des Vereines möchten wir uns bei dir, lieber Hans, für dein Engagement, deinen unermüdlichen Einsatz und deine Treue nochmals bedanken. Für uns ist und bleibt deine Arbeit unentbehrlich. Im Namen des Vorstandes des RSV „Frisch Auf“ Jänkendorf e. V.

Impressum

Impressum
Anbieterinformationen
  Gemeinde Waldhufen
Ullersdorfer Str. 1
02906 Waldhufen
E-Mail:   Kontaktformular anzeigen
Rechtliche Angaben
  Bürgermeister: Herr Horst Brückner, Bürgermeister ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß TMG: Herr Horst Brückner ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
   
Technische Angaben
  Technisch Verantwortlicher: JUNGUNDNET ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
dessen Webseite www.jungundnet.com
Design
  Name: JUNGUNDNET based on
von: JUNGUNDNET
Webseite: www.jungundnet.com
Bildquellen und -rechte
  Bildarchiv JUNGUNDNET
  JUNGUNDNET
Weitere Informationen
  Allg. Nutzungsbedingungen anzeigen
  Erklärung zum Datenschutz anzeigen
  Widerrufsbelehrung anzeigen
  Haftungshinweise (Disclaimer) anzeigen
  Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich bei deren Besitzern. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Geschütze Warenzeichen und Namen wurden in der Regel nicht als solche kenntlich gemacht. Das Fehlen einer solchen Kennzeichnung bedeutet nicht, daß es sich um einen freien Namen im Sinne des Waren- und Markenzeichenrechts handelt. Im Falle von Domainstreitigkeiten oder marken- sowie wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen bitten wir Sie, zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen. Alle Aussagen und Angaben auf dieser Seite erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, dennoch sind sie weder rechtskräftig, noch erheben sie Anspruch auf Richtigkeit. Sollten sich Probleme – jedweder Art – aus der Befolgung dieser Tips und Aussagen ergeben, lehnt der Seitenbetreiber jegliche Haftung, besonders im Sinne von “aber dort steht geschrieben” ab.

Download Dorfblatt

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

 

September 2017

Oktober 2017

November 2017

Dezember 2017

Januar 2018

Februar 2018

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

ffwjaenkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

 

Einrichtungen

In Diehsa zu vermieten:

Sehr schöne und große 2-Raum-Wohnung, WZ, SZ, Küche, Bad mit Wanne im Pfarrhaus (ca. 71 qm) zu vermieten.

Gartennutzung ist möglich. Besichtigung jederzeit nach vorheriger Anmeldung.

Zu erfragen: Bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder bei Pf. Spengler (03588 201926 oder 035827 70320)

Gemeinderatssitzungen sind öffentlich. Man kann also hingehen und sich ganz großes Kino gönnen. Dann weiß man, was in der Gemeinde passiert.

am Donnerstag, den 08.02.2018 um 19.30 Uhr im Schulungsraum der FFw Thiemendorf statt. Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters im Februar 2018

Dienstag, den 06.02.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr Dienstag, den 13.02.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr Dienstag, den 20.02.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr Dienstag, den 27.02.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine außerhalb dieser Sprechzeiten zu vereinbaren

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

oder

gemeinde@waldhufen.de

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr