A+ A A-

Kommunales

Dr. med. Frank Rupprich

Fachzahnarzt für allgemeine Stomatologie - Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Dr. med. Frank Rupprich

02829 Markersdorf Zweigpraxis
Am Schöps 13 Arnsdorf-Hilbersdorf Nr. 79
Tel. 035829 /60327 Tel. 035827 / 70061

In der Zeit vom 19.02.-23.02.2018
bleibt unsere Praxis auf Grund unseres Winterurlaubs geschlossen.

Ihr Praxisteam

Abfallgebührenbescheide werden versandt

PRESSEMITTEILUNG des Regiebetriebes Abfallwirtschaft

Abfallgebührenbescheide werden versandt

Der Regiebetrieb Abfallwirtschaft informiert, dass ab 31. Januar die Abfallgebührenbescheide verschickt werden. Diese enthalten die Schlussrechnung 2017 und die Vorausveranlagung für das Jahr 2018. Zum 1. Januar 2018 tritt die 2. Satzung zur Änderung der Abfallgebührensatzung in Kraft. Die neuen Gebührensätze sind in der Vorausveranlagung für 2018 enthalten.

Weiterlesen: Abfallgebührenbescheide werden versandt

Weihnachtsbaumentsorgung

Der Regiebetrieb Abfallwirtschaft weist darauf hin, dass Weihnachtsbäume bis zwei Meter Länge vom 01. bis 31. Januar am Leerungstag des Bioabfallbehälters vom Entsorgungsunternehmen mitgenommen werden. Die Bäume sind ohne Lametta und sonstigen Weihnachtsbaumschmuck unmittelbar neben dem zu entleerenden Bioabfallbehälter bereitzustellen. Bei Eigenkompostierung erfolgt keine Mitnahme. Alternativ kann der Baum auf einen Kompostplatz gegen Gebühr geliefert werden.

Kontakt:
Regiebetrieb Abfallwirtschaft, Muskauer Straße 51, 02906 Niesky
Tel: 03588/ 261-716 Fax: 03588/ 261-750
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: www.kreis-goerlitz.de

 

Informationsveranstaltung für Bürger, Landwirte und Interessierte – Rechte und Pflichten am Gewässer

Informationsveranstaltung für Bürger, Landwirte und Interessierte
zum Thema Gewässer – Rechte und Pflichten am Gewässer

Am 08.11.2017 um 18.00 Uhr findet im Gewandhaus Diehsa, Kollmer Str. 1, 02906 Waldhufen,
eine Informationsveranstaltung statt.
Dabei möchte der Landschaftspflegeverband „Oberlausitz“ e.V. zum Thema Gewässer,

Weiterlesen: Informationsveranstaltung für Bürger, Landwirte und Interessierte – Rechte und Pflichten am...

Ablesung Trinkwasserzähler

In der Zeit vom 16. November 2017 bis 05. Januar 2018

erfolgt die Jahresablesung der Wasserzähler im Versorgungsgebiet des Trinkwasserzweckverbandes.
Die durch den Trinkwasserzweckverband beauftragten Personen können sich ausweisen.

Wir bitten alle Abnehmer den ungehinderten Zugang zum Wasserzähler zu ermöglichen.
Bei vorzeitiger Winterfestmachung des Zählerplatzes bitte unbedingt Zählerstand und Zählernummer notieren und dem
Ableser übergeben bzw. direkt an den TWZV senden!

Trinkwasserzweckverband „Neiße-Schöps“

Zahlungserinnerung für Abfallgebühren

Der Regiebetrieb Abfallwirtschaft erinnert daran, dass die Abfallgebühren für das IV. Quartal bis zum 15.11.2017 zu entrichten sind.

Bitte überweisen Sie offene Beträge mit Angabe der Kundennummer an folgende Bankverbindung.
- Zahlungsempfänger Landkreis Görlitz
- IBAN DE53850501003000000215
- BIC WELADED1GRL
Bei Zahlungsschwierigkeiten ist die Vereinbarung einer schriftlichen Ratenzahlung oder Stundung mit dem Regiebetrieb Abfallwirtschaft möglich.
Sie können den Regiebetrieb Abfallwirtschaft zudem beauftragen, die Abfallgebühren von Ihrem Konto abzubuchen. Das Formular SEPA-Lastschriftmandat steht Ihnen auf der Homepage www.kreis-goerlitz.de oder aw.landkreis.gr unter Landratsamt, Regiebetrieb Abfallwirtschaft, Formulare zur Verfügung. Bitte senden Sie das Formular im Original mit einer handschriftlichen Unterschrift und per Post (keine E-Mail, kein Fax) an: Regiebetrieb Abfallwirtschaft, Muskauer Straße 51, 02906 Niesky

Weiterlesen: Zahlungserinnerung für Abfallgebühren

PRESSEMITTEILUNG des Regiebetriebes Abfallwirtschaft 2017/11

Kostenfreie Rücknahme leerer Pflanzenschutzmittel- und Flüssigdüngerverpackungen

Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreinigern und Flüssigdüngern werden jetzt wieder gebührenfrei an den Sammelstellen des Rücknahmesystems PAMIRA zurückgenommen.
Die gemeinsame Initiative von Herstellern und Handel, die flächendeckend in Deutschland durchgeführt wird, sorgt für eine kontrollierte und sichere Verwertung der Behälter.
Neben der thermischen Verwertung geht der Großteil der zerkleinerten Verpackungen ins werkstoffliche Recycling, zur Herstellung von Kabelschutzrohren.
Die Sammelstelle bei der BayWa AG Reichenbach Agrar Vertrieb, Paulsdorferstraße 6, 02894 Reichenbach/O.L. (Tel.-Nr.: +49 35828 776 241, Fax: +49 35828 776 246) ist am 09.11.2017 in der Zeit von 07.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Sammelstelle ist von 12.00 – 12.30 Uhr mittags geschlossen.

Pflanzenschutz-Kanister aus Kunststoff und Metall sowie Faltschachteln, Papier- und Kunststoff-Säcke werden zurückgenommen. Die Verpackungen müssen restlos entleert, gespült, trocken und mit dem PAMIRA-Logo versehen sein. Die Deckel und sonstigen Verpackungen sind getrennt abzugeben. Behälter über 50 Liter müssen durchtrennt sein.
Die Sauberkeit der Verpackungen wird bei der Annahme kontrolliert.
Weitere Termine und Informationen sind unter www.pamira.de verfügbar.

 

Download Dorfblatt

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

 

September 2017

Oktober 2017

November 2017

Dezember 2017

Januar 2018

Februar 2018

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

ffwjaenkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

 

Einrichtungen

In Diehsa zu vermieten:

Sehr schöne und große 2-Raum-Wohnung, WZ, SZ, Küche, Bad mit Wanne im Pfarrhaus (ca. 71 qm) zu vermieten.

Gartennutzung ist möglich. Besichtigung jederzeit nach vorheriger Anmeldung.

Zu erfragen: Bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder bei Pf. Spengler (03588 201926 oder 035827 70320)

Gemeinderatssitzungen sind öffentlich. Man kann also hingehen und sich ganz großes Kino gönnen. Dann weiß man, was in der Gemeinde passiert.

am Donnerstag, den 08.02.2018 um 19.30 Uhr im Schulungsraum der FFw Thiemendorf statt. Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters im Februar 2018

Dienstag, den 06.02.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr Dienstag, den 13.02.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr Dienstag, den 20.02.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr Dienstag, den 27.02.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine außerhalb dieser Sprechzeiten zu vereinbaren

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

oder

gemeinde@waldhufen.de

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr