A+ A A-

Informationen aus der Gemeinderatssitzung vom 08.11.2018

Beschluss Nr. 01 – 11/2018

  1. Der Jahresabschluss wird entsprechend der Anlage „Jahresrechnung 2012 - Rechenschaftsbericht“ festgestellt.

Eckdaten:   

Gesamthaushalt:                                                                 Einnahmen und Ausgaben von je 3.839.996,67 €

davon im Verwaltungshaushalt:                                              Einnahmen und Ausgaben von je 2.973.136,35 €

und im Vermögenshaushalt:                                                     Einnahmen und Ausgaben von je 866.860,32 €

Neue Haushaltseinnahmereste:                                                                                                 88.164,33 €

Neue Haushaltsausgabereste:                                                                                                   35.264,13 €

Zuführung zur allgemeinen Rücklage ohne Zweckbindung:          140.884,18 € (Stand 31.12.2012: 451.130,15 €)

Kreditaufnahme:                                                                           0,00 € (Stand 31.12.2012: 1.991.330,69 €)

Fehlbetrag:                                                                                               0,00 € (Stand 31.12.2012: 0,00 €)

Zuführung/Entnahme zur/aus der allgemeinen Rücklage mit Zweckbindung:

Gewerbesteuer - Rückzahlung:                                                     +/- 0,00 € (Stand 31.12.2012: 131.089,17 €)

Vorsorgerücklage - allgemein:                                                           - 34.786,72 € (Stand 31.12.2012: 0,00 €)

Vorsorgerücklage - investiv:                                                                - 4.918,95 € (Stand 31.12.2012: 0,00 €)

Das Ergebnis der Haushaltsrechnung (vgl. Rechenschaftsbericht 2012) ist Bestandteil der Jahresrechnung 2012. Die Jahresrechnung 2012 ist Bestandteil dieses Beschlusses.

 

  1. Die gemäß § 88 Abs. 2 SächsGemO a.F. aufgestellte Jahresrechnung 2012 über die Einnahmen und Ausgaben des Haushaltsjahres 2012 ist von der örtlichen Rechnungsprüferin geprüft und das Ergebnis im Schlussbericht gemäß § 104 Abs. 2 SächsGemO a.F. zusammengefasst worden. Die Jahresrechnung wird hiermit festgestellt.

 

  1. Der Gemeinderat der Gemeinde Waldhufen nimmt Kenntnis von dem von der örtlichen Rechnungsprüferin gemäß § 104 Abs. 2 SächsGemO a.F. erstatteten Prüfbericht über die Prüfung der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2012.

Beschluss Nr. 02 – 11/2018

Der Gemeinderat der Gemeinde Waldhufen beschießt, dass das gemeindliche Einvernehmen zum Bauantrag „Neubau eines Einfamilienhauses“ am Bauort OT Diehsa, Gemarkung Diehsa, Flur 1, Flurstück 971, Weißenberger Straße, erteilt wird.

Beschluss Nr. 03 – 11 /2018

Der Gemeinderat der Gemeinde Waldhufen beschließt, dass das gemeindliche Einvernehmen zum Bauantrag „Tektur zur Baugenehmigung, Az: B-17/02078 (Neubau Feuerwehrhaus Jänkendorf)“ am Bauort OT Jänkendorf, Gemarkung Jänkendorf, Flur 2, Flurstücke 265/4 und 284/5, Schulstr. 2, erteilt wird.

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

Januar 2019

Februar 2019

März 2019

April 2019

Mai 2019

Juni 2019

Juli 2017

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

ffwjaenkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

 

Einrichtungen

In Diehsa zu vermieten:

Sehr schöne und große 2-Raum-Wohnung, WZ, SZ, Küche, Bad mit Wanne im Pfarrhaus (ca. 71 qm) zu vermieten.

Gartennutzung ist möglich. Besichtigung jederzeit nach vorheriger Anmeldung.

Zu erfragen: Bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder bei Pf. Spengler (03588 201926 oder 035827 70320)

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet

am Donnerstag, dem 16.05.2019  um 19.30 Uhr im Saal des Kulturhauses Jänkendorf

statt.

Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

 

 

 

 

 

 

 

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters im Juli 2019

Dienstag, den 09.07. von 13.00 - 17.00 Uhr

Dienstag, den 16.07. von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 23.07. von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 30.07. von 13.00 - 18.00 Uhr

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine außerhalb dieser Sprechzeiten zu vereinbaren.

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

oder

gemeinde@waldhufen.de

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok