A+ A A-

Das Abschlussfest unserer Schulanfänger aus dem Kinderschloss

Freudig und voller toller Erinnerungen schauen wir auf unser Schulanfängerabschlussfest vom 18. Juni zurück.       

Unsere 22 Schulanfänger trafen sich zum Abschlusstag mit ihren Erzieherinnen Moni, Simone und Anna im Diehsaer Park.

Treu dem Motto „Der frühe Vogel …“, begann der Tag für unsere Kinder nicht im Kinderschloss, sondern um 7 Uhr im Diehsaer Park.

 

Alle Eltern der Waldgeistergruppe haben es ermöglicht, dass wir uns gleich in der schönen Natur, zwischen Bäumen und Bächen treffen konnten.                                                            

Und so startete unser Abenteuertag mit einem Morgenkreis auf der Wiese. Danach erkundeten wir die Umgebung und

trafen uns schließlich am Teich auf unseren Picknickdecken und ließen uns dort unser Frühstück mit tollem Ausblick auf Wasser, Ente und Co. schmecken.                                                            

Jeder Schulanfänger bekam ein Cappy mit seinem Namen geschenkt. Jetzt konnten alle Dorfbewohner sehen, dass wir die neuen Schulanfänger sind. Nach dem Frühstück haben alle gemeinsam den Park entdeckt. Einige Kinder fingen an, das abgemähte Gras mit Stöcken zu einem „Heunest“ zusammen zu bauen, andere experimentierten in dem Bachlauf, fischten die verschiedensten Dinge aus dem Wasser und beobachteten die Tiere auf der Wiese. Nicht lange blieb die Kegelbahn unentdeckt, mit Bällen und jeder Menge Phantasie entstanden schnell Turniere.Kinderschloss 3

Die Kinder waren so in ihren Abenteuern vertieft, dass sie kaum bemerkten, dass ein weiteres Abenteuer bereits im Anmarsch ist. Anne Kynast, in Begleitung der zwei Ponys Pumuckl und Flo, kam und lud uns zum Reiten ein.

Immer vier Kinder durften bei den Ponys sein und einandern beim Reiten zusehen. Die anderen machten sich auf in den nahegelegenen Wald. Dort, so glaubten die Kinder, muss sich vor vielen Jahren ein Dorf befunden haben.

Sie haben ein altes Fahrrad und Sachen entdeckt. Durch die grenzenlose Phantasie unserer Kinder sind so tolle Entdeckungen entstanden.

Nach den zahlreichen Erlebnissen hatten jetzt alle Hunger. Zum Glück gibt es in Diehsa eine Gaststätte – der Gasthof „Am Markt“ hat uns sehr herzlich empfangen und uns ein ganz leckeres Mittagessen serviert.

Zum Schluss, wir wollten fast wieder aufbrechen, hat uns Julia, unsere Bedienung, noch eine Schatzkarte gegeben.

Wow, da wartete schon ein neues Abenteuer auf uns. Konzentriert studierten wir die Karte und entwickelten einen Plan, an der alten Kinderkrippe vorbei und in den Wald – das war unser Weg. Und schließlich kamen wir nach einer echt warmen Wanderung unserem Ziel („Steinerts Geflügelhof“) immer näher. Auf dem schönen Spielplatz von Herrn Steinert konnte jeder etwas für sich finden. Die Sonne meinte es sehr gut mit uns an diesem Tag, sodass wir viele Schatten und Spielpausen eingelegt haben. Doch wir wussten uns zu beschäftigen. Rätsel, Eis und Apfel essen und vom Vormittag erzählen, füllten unsere Pausen und ließen sie immer schnell vorbei gehen.

Zurück konnten wir nicht mehr laufen, die Hitze ließ es nicht zu. Kurzerhand kam uns Carsten Schulze mit der Feuerwehr aus Diehsa abholen und brachte alle Abenteurer in das Kinderschloss zurück. Nun hieß es frischmachen, denn um 17 Uhr beginnt das Fest mit Eltern und Geschwistern. Pünktlich startete das Fest festlich geschmückt und toll organisiert. Wir sind vor allem sehr dankbar, dass die Eltern, unser Hausmeister und fleißige Helfer das Fest so toll auf die Beine gestellt haben. Nach einem kleinen Programm der Waldgeister, bekam jedes Kind seine Zuckertüte und einen kleinen Schatz unter dem Zuckertütenbaum überreicht. Emotional wurde es auch für uns Erzieherinnen der Waldgeistergruppe. Die Kinder und deren Eltern überreichten uns wunderschön einzigartige Sterne – die uns noch lange in Erinnerung bleiben werden.Jetzt ging es über zum Abendbrot. Die Eltern organisierten Getränke, Bratwürste von Herrn Wiedmer und Semmeln vom Melchior Bäcker. Zum krönenden Abschluss spielten alle Erzieherinnen das Märchen „Die 7 Zwerge“, aber in lustig. Danach hieß es traditionell Abschied nehmen, denn die Schulanfänger schlafen am Abschlusstag im Kinderschloss mit ihren Erzieherinnen. Es war eine tolle Übernachtung. Ein leckeres Frühstück von Silkes Laden gab es am Morgen und um 8.30 Uhr kamen die Eltern ihre Kinder wieder abholen und jeder ging in sein wohlverdientes Wochenende.

Wir möchten allen danken, die in irgendeiner Form unseren Abschlusstag unterstützten, auch den Gemeindearbeitern, die den Diehsaer Park für uns gemäht und somit den Abschlusstag mit ermöglicht haben.

Der heiße Draht zum Kinderschloss

03588 201923

Schulstraße 7

02906 Waldhufen OT Jänkendorf

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

September 2021

August 2021

Juli 2021

Juni 2021

Mai 2021

April 2021

März 2021

Februar 2021

Januar 2021

 

speiseplan

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

ffwjaenkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

 

Einrichtungen

kinderschlosswaldhufen

 Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet

am Donnerstag, dem 09.09.2021 um 19.30 Uhr

im Saal des Gemeindeamtes Jänkendorf, Ullersdorfer Str. 1 statt.

Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters und Öffnungszeiten im Januar 2021

Aufgrund der Situation bitte wir Sie, einen persönlichen Termin abzusprechen.

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

oder

gemeinde@waldhufen.de

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok