A+ A A-

Medieninformation Naturschutzstation Östliche Oberlausitz

Förderverein für die Natur der Oberlausitzer Heide- u. Teichlandschaft e.V.
Dorfstr. 36, 02906 Mücka, OT Förstgen

im Rahmen der Umweltbildungsarbeit im Auftrag
der Biosphärenreservatsverwaltung Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Dienstag, 3. April 14 bis 16 Uhr
Familien - Workshop: Wir bauen kleine Insektenhotels


Auch Insekten brauchen eine Wohnung. Eine solche könnt ihr selbst bauen und im heimischen Garten oder auf dem Balkon aufstellen. Übers Jahr habt ihr dann die Möglichkeit, die Bewohner zu beobachten. Alle Ferienkinder sind mit Mama und Papa, Oma und Opa, Tante und Onkel, … herzlich eingeladen.
Ort: Naturschutzstation Östliche Oberlausitz, Dorfstraße 36, 02906 Mücka OT Förstgen

 Biosphaere 1

 

Biosphaere 2

Abbiss Scheckenfallter (Mario Trampenau)Mittwoch, 4. April 19 Uhr
Vortrag: Schmetterlinge in der Oberlausitz ? Bestand, Gefährdung und Schutz
Nach der winterlichen Ruhe beleben nun auch Schmetterlinge wieder Wiesen und Gärten. Erfahren Sie mehr über heimische Arten, ihren Status, ihre Gefährdung und ihren Schutz.
Referent: Mario Trampenau
Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha
Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €

Freitag, 6. April 16 bis 18 Uhr
Familientag: Lämmertag im Schafstall Förstgen
Tag der offenen Tür im Schafstall. Mehrere hundert Lämmer erblicken jedes Jahr das Licht der Welt.
Schauen Sie vorbei und tauchen Sie ein in das fröhliche Blökkonzert und bestaunen und streicheln Sie die kleinen, aufgeweckten Wollknäuel! Die Mitarbeiter der Umweltbildung im Biosphärenreservat sind mit einem Umweltbildungsangebot vor Ort und der Ranger Peter Ulbrich zeigt Ihnen in einer Kräuterausstellung die grünen Schätze der Oberlausitz.
Ort: Schafstall in Förstgen, Dorfstraße 65, 02906 Förstgen OT Mücka

 Biosphaere 3

 

Dienstag, 10. April 16 bis 20 Uhr
Exkursion: Wer singt denn da? -Vogelstimmenexkursion
Ornithologische Exkursion für alle Vogelfreunde. Wir wandern über Feld und Flur, um unter sachkundi-
ger Anleitung dem Abendkonzert unserer heimischen Singvögel zu lauschen.
Referent: Dr. Winfried Nachtigall, Förderverein Sächsische Vogelschutzwarte Neschwitz e.V.
Treff: Naturschutzstation Östliche Oberlausitz, Dorfstraße 36, 02906 Mücka OT Förstgen

Biosphaere 4

Samstag, 14. April 7 bis 9 Uhr
Familienangebot: Auf die Plätze fertig los! Kontrolle der Amphibienschutzzäune im Biosphärenreservat
Gemeinsam starten wir den Tag am Amphibienschutzzaun und helfen Fröschen,
Kröten und Unken über die Straße. Unterstützen Sie die Mitarbeitern der
Naturschutzstation Östliche Oberlausitz bei der Erfassung der verschiedenen
Arten und betreiben Sie damit aktiven Naturschutz.
Bitte anmelden, da der Termin bei schlechtem Amphibienwanderwetterverschoben werden muss
Treff: Amphibienschutzzaun an der S 121 an den Teichen zwischen Klitten und
Kaschel
Anmeldung: Telefonisch unter 035893 / 508571 oder per E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 20. April 17 Uhr
Ausstellungseröffnung: Farbige Reliefs ? der Natur abgeschaut. Künstlerische Holzarbeiten von Detlef Pohl
In liebevoller Handarbeit hat Detlef Pohl eine Auswahl von Naturmotiven künstlerisch in Holz gearbeitet.
Bewundern Sie unter anderem Eisvogel, Haubentaucher und malerische Landschaften und lassen Sie sich
bei der Eröffnung der Sonderausstellung lassen Sie sich vom Künstler in sein Handwerk einführen.
Referent: Detlef Pohl, Hobbyschnitzer, Schirgiswalde
Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Biosphaere 5

Foto: Detlef Pohl Ammen-Dornfinger (Thomas Lübcke)

Mittwoch, 2. Mai 19 Uhr
Vortrag: Giftige Schönheiten - Dornfinger und Co. in der Oberlausitz

Biosphaere 7
Jeden Sommer häufen sich die Pressemeldungen über den Ammen-Dornfinger, eine Spinnenart, deren Giftbisse für Aufregung sorgen. Aber der Ammen-Dornfinger ist bei Weitem nicht das einzige giftige Tier unserer Heimat.
Erfahren Sie, welche weiteren Gifttiere es bei uns gibt, ob sie für den Menschen gefährlich sind und warum man trotz alledem unbesorgt hinaus in die Natur gehen kann.
Referent: Thomas Lübcke, Biologe und Leiter des Vivariums im Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha
Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €

Veranstaltung im Rahmen des C2-Umweltbildungsprojektes "Der Wolf und die 7 Burenziegen"

Biosphaere 8

Mittwoch, 4. April 2018 10 bis 14 Uhr
Ferienveranstaltung: Besuch im Schafstall
Im März heißt es wieder: Lammzeit-Hochsaison in
der Naturschutzstation "Östliche Oberlausitz".
Täglich kommen Lämmer zur Welt und erfüllen den Stall
mit neuem Leben und lautem Blöken.
Besuchen Sie uns und erhalten Sie einen Einblick in die
Kinderstube unserer Moorschnucken.
Ort: Naturschutzstation Östliche Oberlausitz, Dorfstraße 62,
02906 Mücka OT Förstgen (Richtung Tauer letztes Gebäude
rechts)

 

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

Februar 2018

März 2018

April 2018

Mai 2018

Juni 2016

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

ffwjaenkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

 

Einrichtungen

In Diehsa zu vermieten:

Sehr schöne und große 2-Raum-Wohnung, WZ, SZ, Küche, Bad mit Wanne im Pfarrhaus (ca. 71 qm) zu vermieten.

Gartennutzung ist möglich. Besichtigung jederzeit nach vorheriger Anmeldung.

Zu erfragen: Bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder bei Pf. Spengler (03588 201926 oder 035827 70320)

Gemeinderatssitzungen sind öffentlich. Man kann also hingehen und sich ganz großes Kino gönnen. Dann weiß man, was in der Gemeinde passiert.

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet

am Donnerstag, den 17.05.2018  um 19.30 Uhr im Schulungsraum der FFw Nieder Seifersdorf

statt.

Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

 

 

 

 

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters im Mai 2018

Sprechzeiten des Bürgermeisters im Mai  2018

Dienstag, den 08.05.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 15.05.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 22.05.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 29.05.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine außerhalb dieser Sprechzeiten zu vereinbaren.

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

oder

gemeinde@waldhufen.de

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok