A+ A A-

Pressemitteilung Schlesisches Museum

Öffentliche Führung immer montags, 10 Uhr

Teilnahme: 8 Euro/ermäßigt 6 Euro

Mittwoch, 6. Juni, 15 Uhr

Kaffee & Kultur – natürlich schlesisch

„Der kühnen Bahn nun folgen wir, die uns geführt Lassalle“. Zur Geschichte der Arbeiterbewegung in Schlesien

 

Dr. Markus Bauer spricht über bedeutende Persönlichkeiten der schlesischen Arbeiterbewegung wie Wilhelm Wolff, Ferdinand Lassalle und Paul Löbe. Er berichtet von wichtigen Ereignissen, zum Beispiel von dem Weberaufstand 1844, dem Görlitzer Parteitag der SPD 1921 und vom Widerstand gegen die NS-Diktatur.

- In Zusammenarbeit mit dem SPD Ortsverein Görlitz

- Eintritt: 10 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen)

Samstag, 9. Juni

Tagesexkursion

Der Künstler und Schriftsteller Johannes Avenarius in Greiffenberg/Gryfów Śląski und im Haus Wiesenstein in Agnetendorf/Jagniątków

Johannes Avenarius ist bekannt für seine Ausmalung der Paradieshalle in Gerhart Hauptmanns Haus Wiesenstein. Während der Exkursion erfahren wir mehr über sein dichterisches Werk und seine Beziehung zu Gerhart Hauptmann. Reiseleiter sind Dr. Annemarie Franke und Christian Henke, der seit 2014 drei Bücher über Avenarius verfasst hat.

Mittwoch, 13. Juni, 17 Uhr

Vortragsreihe „Schlesien für Einsteiger und Fortgeschrittene“

Feiner Schliff und guter Ton – Kunsthandwerk in Schlesien

Dr. Martin Kügler stellt Produkte aus Gold und Silber, unedlen Metallen, Keramik und Glas sowie Textilien vor. Er erläutert die historische und stilistische Entwicklung, aber auch die Techniken und die wirtschaftliche Bedeutung der verschiedenen Kunsthandwerke von ca. 1500 bis heute. 

- In Kooperation mit der VHS Görlitz

- Eintritt: 6,50 € (inkl. individueller Museumsbesuch am Folgetag)

Donnerstag, 14. Juni, 18.15 Uhr

Vortrag von Roland Skupin: Die Entwicklung der „Automatischen Mittelpufferkupplung“ für die europäischen Eisenbahnen

Früher mussten Eisenbahnwaggons von Hand miteinander gekoppelt werden; mit der automatischen  Kupplung geschah das beim Aufeinandertreffen der Waggons selbsttätig. Roland Skupin berichtet über die langjährigen Arbeiten an dieser Erfindung und ihre Erprobung in der Versuchsanlage in Görlitz-Schlauroth.

- Eintritt frei (Eingang Fischmarkt 5)

Sonntag, 24. Juni, 15 Uhr

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Achtung Zug! 175 Jahre Eisenbahn in Schlesien“

Samstag, 30. Juni, 14 Uhr

Schlesischer SaTOURday

Über Stock und Stein – Was die Eisenbahn alles kann!

In einem interaktiven Rundgang durch die Sonderausstellung „Achtung Zug!“ erfahren Kinder zwischen 7 und 12 Jahren, welche Veränderungen die Erfindung der Eisenbahn mit sich brachte. Beim Bau eines Modellbahn-Streckennetzes testen sie ihr Geschick und gestalten eigene kleine Häuser.

- Kosten: 2 Euro

Die TT-Anlage des Görlitzer Modelleisenbahnvereins e.V.

  1. bis 24. Juni 2018

Die Modellanlage stellt eine imaginäre Landschaft in der DDR der 1970er/80er Jahre dar. Den Mittelpunkt bildet der Bahnhof „Grenzingen“, der überall in der DDR hätte existieren können. Auf der Anlage wurde auch ein Bahnbetriebswerk errichtet. Dazu gehören ein achtgleisiger Ringlokschuppen mit Drehscheibe sowie Anlagen zur Besandung, Bekohlung oder Aufnahme von Kühlwasser. Auf den Schienen verkehren zeitgemäße Zuggarnituren der Deutschen Reichsbahn. Zahlreiche Details laden zum Entdecken von charakteristischen Szenen des DDR-Alltags ein.

An den Wochenenden, jeweils von 13-17 Uhr, ist die Modelllandschaft mit Fahrbetrieb zu erleben. Die Vereinsmitglieder lassen originalgetreue Züge aus verschiedenen Zeiten verkehren. 

Der Modelleisenbahnverein führt im Juni seine Club-Nachmittage öffentlich durch. Donnerstags, am 7.6., 14.6. und 21.6., von 15 bis 18 Uhr ist Gelegenheit für einen Blick hinter die Kulissen, für Fragen und Fachsimpelei.

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

Februar 2018

März 2018

April 2018

Mai 2018

Juni 2016

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

ffwjaenkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

 

Einrichtungen

In Diehsa zu vermieten:

Sehr schöne und große 2-Raum-Wohnung, WZ, SZ, Küche, Bad mit Wanne im Pfarrhaus (ca. 71 qm) zu vermieten.

Gartennutzung ist möglich. Besichtigung jederzeit nach vorheriger Anmeldung.

Zu erfragen: Bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder bei Pf. Spengler (03588 201926 oder 035827 70320)

Gemeinderatssitzungen sind öffentlich. Man kann also hingehen und sich ganz großes Kino gönnen. Dann weiß man, was in der Gemeinde passiert.

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet

am Donnerstag, den 17.05.2018  um 19.30 Uhr im Schulungsraum der FFw Nieder Seifersdorf

statt.

Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

 

 

 

 

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters im Mai 2018

Sprechzeiten des Bürgermeisters im Mai  2018

Dienstag, den 08.05.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 15.05.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 22.05.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 29.05.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine außerhalb dieser Sprechzeiten zu vereinbaren.

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

oder

gemeinde@waldhufen.de

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok