A+ A A-

Schlesisch- Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH Veranstaltungen Juni 2017

07.06.        Altes NEU entdeckt, Dorfmuseum Markersdorf, 15.30 – 17.30 Uhr
Alte Techniken, seien es Handarbeiten oder Handwerke, stehen im Mittelpunkt dieser Mitmachveranstaltungsreihe. Dieser Kurs ist die Folgeveranstaltung zum 03.05.2017. Es geht wieder um Weißstickerei. Preis: 6,00 € p.P. (inklusive Material).
Teilnahme nur nach Voranmeldung unter 035829/60342!

 

10.06.        Öffentliche Führung, Granitabbaumuseum Königshainer Berge, Beginn 14.30 Uhr
„Ein Steinarbeiter erzählt“
 Ohrenbetäubend war der Lärm am Arbeitsplatz eines Steinbrucharbeiters in den Königshainer Bergen. Staub und die Geräusche des Presslufthammers beherrschten das Bild, das Heulen der Sirene kündigte die nächste Sprengung an und Arbeiter verdienten mit dem Spalten von Granit den Lebensunterhalt für sich und ihre Familien. Welche Arbeitsgeräte hatten sie und was machten sie in ihrer Freizeit? Hören Sie von Museumskuratorin Anja Köhler, was ein Steinarbeiter zu erzählen hat. Auf unserem Rundgang werfen wir einen Blick in einen Steinbruch und erfahren wie Bremsbahn und Kabelkran funktionierten und was eigentlich eine Katze im Steinbruch zu suchen hat!
Alter: ab 8 Jahren; Preis: 3,50/ 5,00 € p.P.

11.06.     Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Zu Tisch“, Schloss Krobnitz, Beginn 14.30 Uhr
Erfahren Sie mehr zu Tischsitten, passender Gesellschaftskleidung und Speisen und Getränken des 19. Jahrhunderts. Preis: 3,50 €/ 5,00 € pro Person

18.06        Kräutertag, Dorfmuseum Markersdorf, 14.00 – 17.00 Uhr
„Wenn der Hafer sticht“: Gänseblümchen und Hafer sind die Pflanzen des Jahres. Die MDR-Gartenberaterin Helma Bartholomay spricht über essbare Wildkräuter und beantwortet Fragen zum Thema. Der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e. V. (VEN) präsentiert historische, vom Aussterben bedrohte Kräuterpflanzen. Die Kräuterfrauen und Kräutermänner bereiten Süßes und Saures und destillieren Kräuterschnaps. Die hauseigene Kräuterwanderung fehlt nicht im Programm und die Kräuterhexe lädt zum „Hexenallerlei“ ein – kennen Sie schon den „Spargelsilvester“?

18.06.     Öffentliche Führung- „Graf von Roon und seine Zeit“, Schloss Krobnitz, Beginn 13.30 Uhr
Die Führung verfolgt den Lebensweg des preußischen KriegsministersAlbrecht Graf von Roon und die Spuren, die er am Familiensitz Schloss Krobnitz hinterlassen hat. Neben der Besichtigung des Schlosses und der Dauerausstellung ist auch der Besuch der Gruft im Schlosspark vorgesehen.
Kaffee & Kuchen gern nach Vorbestellung möglich! Tel. 035828 88700

28.06.         Sommerferienprojekt, Dorfmuseum Markersdorf, 10.00 – 12.00 Uhr
„In Omas Kramladen“: Einkaufen gehen wie zu Uromas Zeiten mit Einkaufszettel, losen Waren wie Zucker und Mehl, Abwiegen, Bezahlen und Verkaufen - alles lernen wir in einem Rollenspiel kennen. Und dann aus Marzipan noch etwas Süßes herstellen. Teilnahme nur nach Voranmeldung unter 035829/60349; Projekt für Einzelbesucher

Sonderausstellungen

„Zu Tisch“, Schloss Krobnitz, verlängert bis 31.12.2017!
Tischkultur und Tafelsitten prägten einen Großteil des adeligen und bürgerlichen Lebens vergangener Jahrhunderte. Mit dem gesellschaftlichen Wandel im 19. Jahrhundert und dem immer stärker hervortretenden Bürgertum vollzogen sich auch Änderungen im alltäglichen Zusammenleben der Menschen, die teilweise bis heute nachwirken.
Begeben Sie sich in dieser Sonderausstellung auf eine kleine Reise in die Vergangenheit und entdecken Sie, was Essen und Trinken für unsere Vorfahren bedeuteten und wie sich die Sitten seit der Zeit des Biedermeiers wandelten. Die Ausstellung wird durch ein umfangreiches Begleitprogramm und museumspädagogische Angebote ergänzt.

„Die Mittwochsmaler“, Schloss Krobnitz, 21.05. – 15.10.2017, Vernissage am 21.05.2017 um 16.00 Uhr
Teilnehmer am Kurs Malerei und Grafik der Volkshochschule Dreiländereck stellen sich mit ihren Arbeiten vor. Die Ausstellung umfasst Arbeiten der letzten Jahre, die im Kurs, aber auch selbständig in Eigenregie entstanden sind und bietet somit einen interessanten, vielseitigen und anregenden Querschnitt.

Verschiedene Techniken der Malerei und Grafik werden für die bildnerische Gestaltung genutzt. Neben thematisch gebundenen Arbeiten wird der freien Gestaltung besonders viel Raum gegeben, ohne die Weiterentwicklung bei der Aneignung bildkünstlerischer Mittel sowie die Beherrschung des Handwerks zu vernachlässigen. Individuelle Besonderheiten werden gefördert und gefordert.

„Oh es riecht gut…“, Dorfmuseum Markersdorf, verlängert bis 18.06.2017!
„In der Küche riecht es lecker, ähnlich wie beim Zuckerbäcker…“ heißt in dem bekannten Weihnachtslied. Die Sonderausstellung widmet sich den Dingen, die die heimische Küche in den vergangenen 150 Jahren hervorbrachte – egal ob Eis, Kuchen oder andere, süße Naschereien. Aber auch die herzhafte Küche und Getränke wie Kaffee kommen nicht zu kurz.

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

Mai 2018

Juni 2016

Juli 2017

August 2018

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

ffwjaenkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

 

Einrichtungen

In Diehsa zu vermieten:

Sehr schöne und große 2-Raum-Wohnung, WZ, SZ, Küche, Bad mit Wanne im Pfarrhaus (ca. 71 qm) zu vermieten.

Gartennutzung ist möglich. Besichtigung jederzeit nach vorheriger Anmeldung.

Zu erfragen: Bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder bei Pf. Spengler (03588 201926 oder 035827 70320)

Gemeinderatssitzungen sind öffentlich. Man kann also hingehen und sich ganz großes Kino gönnen. Dann weiß man, was in der Gemeinde passiert.

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet

am Donnerstag, dem 09.08.2018  um 19.30 Uhr im Saal des Kulturhauses Jänkendorf   statt.

Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

 

 

 

 

 

 

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters im August 2018

Dienstag, den 07.08.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 14.08.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 21.08.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 28.08.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine außerhalb dieser Sprechzeiten zu vereinbaren.

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

oder

gemeinde@waldhufen.de

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok