A+ A A-

Medieninformation Naturschutzstation Östliche Oberlausitz

Förderverein für die Natur der  Oberlausitzer Heide- u. Teichlandschaft e.V.
Dorfstr. 36, 02906 Mücka, OT Förstgen

im Rahmen der Umweltbildungsarbeit im Auftrag
der Biosphärenreservatsverwaltung Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Sonntag, 2. Juli                    14 bis 17 Uhr
Wildkräuter aus Feld und Flur
Die Natur ist voller Überraschungen. Kommen sie mit auf eine Entdeckungsreise durch
die Welt der Wildkräuter. Das Seminar lädt sie ein, die Kräuter der Oberlausitz     
kennenzulernen, sowie ihre Möglichkeiten in der Naturkosmetik selbst auszuprobieren.
                                                                                         


Dienstag, 4. Juli                             18 bis 22 Uhr
Exkursion: Fledermäuse beobachten
Gemeinsam mit dem Fledermausexperten Arndt Hochrein werden
Fledermäuse im Biosphärenreservat
beobachtet. Dabei werden vielfältige Fragen rund um das Thema  
Fledermäuse beantwortet.
Bitte eine Taschenlampe mitbringen.

Ort: Naturschutzstation Östliche Oberlausitz, Dorfstraße 36,
02906 Mücka OT Förstgen
Anmeldung unter 035893 / 508571 oder per E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                    Fotos: Archiv Naturschutzstation
                                                                                                                                                   
Mittwoch, 5. Juli                            19 Uhr
Vortrag: Ein Streifzug durch die Lausitz „Wo Bagger dröhnen und Wölfe heulen“
Braunkohlentagebaue zerfressen die Lausitz und dennoch streifen Wölfe und Fischotter umher. Im äußersten Südosten Deutschlands entwickelt sich fast unbemerkt einer der spannendsten Naturräume Deutschlands: die Lausitz. Hier leben Menschen und Wildtiere enger nebeneinander als anderswo.
Referenten: Axel Gebauer/ Jan Noack
Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €
Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Samstag, 29. Juli                  10 bis 16 Uhr
6. Rangertag im Biosphärenreservat
Die Ranger des Biosphärenreservates laden alle kleinen und
größeren Forscher zum 6. Rangertag ein.
Die Kinder können an diesem Tag an
verschiedenen Stationen im Haus der Tausend Teiche und im
Teichgebiet Guttau viel über die umfassenden Aufgaben eines
Rangers lernen und selbst ausprobieren.

Ort: Hof der Biosphärenreservatsverwaltung und HAUS DER TAUSEND
TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha
                                                                                                                                 Foto: Archiv Naturschutzstation

Mittwoch, 2. August                    19 Uhr
Vortrag: Geschichte des Tagebaurestgewässers „Olbasee“
Der Olbasee ist heute ein beliebter Badesee für Besucher aus nah und fern. Tauchen Sie mit ein in die Geschichte vom ehemaligen Braunkohletagebau bis zur Entstehung der heutigen Natur- und Erho-lungsoase.  
Referenten: Andreas Skomudek / Theo Hensel
Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €
Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Infos unter 035893/508571 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Kontakt: Naturschutzstation Östliche Oberlausitz
Förderverein für die Natur der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft e.V.,
Dorfstraße 36 in 02906 Mücka, OT Förstgen

Download Dorfblatt

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

April 2017

Mai 2017

Juni 2017

Juli 2017

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

In Diehsa zu vermieten:

Sehr schöne und große 2-Raum-Wohnung, WZ, SZ, Küche, Bad mit Wanne im Pfarrhaus (ca. 71 qm) zu vermieten.

Gartennutzung ist möglich. Besichtigung jederzeit nach vorheriger Anmeldung.

Zu erfragen: Bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder bei Pf. Spengler (03588 201926 oder 035827 70320)

Anzeige

Die „Gelbe Halle“ schließt, die Gaststätte „Zum Landwirt“ bleibt!

Werte Gäste, am 31.08.2017 schließt die „Gelbe Halle“. Ab diesem Zeitpunkt werden die Räumlichkeiten durch die Firma „Fischer-Wohnsysteme“ als Produktionsstätte genutzt. Zusätzliche Arbeitsplätze entstehen. Die Gaststätte „Zum Landwirt“ bleibt weiterhin für unsere Gäste geöffnet.

Mit unserer neuen Speisekarte und wechselnden zusätzlichen Angeboten entsprechend der Jahreszeit würden wir Sie gern weiter bei uns verwöhnen, außerdem unterstützen wir mit unserem Angebot Erzeuger von einheimischen Produkten.

Ihre Familien- und Firmenfeier oder Tagung ist bei uns in den richtigen Händen, aber auch bei privaten Feiern unterstützen wir Sie gern mit unserem Catering.

Unsere nächsten Höhepunkte für das Jahr 2017 sind

am 11.11. das Martinsgansessen und

am25.11. das „Große Schlachtbuffet“.

Mo.- Mi. 11.00 - 15.00 Uhr und nach Vereinbarung

Do. - Fr. 11.00 - 20.00 Uhr

Sa. - So. 11.00 - 20.00 Uhr und nach Vereinbarung

Gemeinderatssitzungen sind öffentlich. Man kann also hingehen und sich ganz großes Kino gönnen. Dann weiß man, was in der Gemeinde passiert.

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet

am Donnerstag, den 10.08.2017 um 19.30 Uhr im Schulungsraum der FFw Nieder Seifersdorf

statt.

Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben.

   Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

 

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters im Juli 2017

Sprechzeiten des Bürgermeisters im Juli 2017
Dienstag, den 18.07.2017 von 13.00 - 18.00 Uhr
Dienstag, den 25.07.2017 von 13.00 – 18.00 Uhr
 
                           Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine außerhalb dieser Sprechzeiten zu vereinbaren.

 

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr

Termine Fahrbibliothek

Termine Fahrbibliothek

Arnsdorf
15.15-15.30

04. + 18.4.
02. + 16. + 30.5
13. + 27.6.
11. + 25.7.


Diehsa
16.30-17.30

04. + 18.4.
02. + 16. + 30.5.
13. + 27.6.
11. + 25.7.


Jänkendorf
17.45-18.15

04. + 18.4.
02. + 16. + 30.5.
13. + 27.6.
11. + 25.7.


Ndr. Seifersd.
18.30-18.45

04. + 18.4.
02. + 16. + 30.5.
13. + 27.6.
11. + 25.7.

Juli „Prognose“ vom Wetterfrosch vom Finkenberg

lipiec (polnisch)    

Wettertrend (Stand 16.06.17)
Derzeit sind die Aussichten für den Monatsbeginn mäßig warm und feucht. Gegen Monatsmitte ist vorübergehend hochsommerliches Wetter dominierend, jedoch stellt sich gegen Monatsende der bis jetzt vorherrschende Zickzacksommer wieder ein..