A+ A A-

Veranstaltungen und Sonderausstellungen der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH Juni 2019

3.6.       Treff Museums- Babys im Dorfmuseum Markersdorf, 9.30 Uhr- 11 Uhr

Jeden ersten Montag im Monat wollen wir uns zur Erkundung und Erforschung unseres Museums mit Babys und Kleinkindern treffen. Weinen, wickeln und Stillen sind bei uns im Museum kein Problem, denn am Montag haben wir das Museum ganz für uns! Damit den Muttis zu Hause nicht die „Decke auf den Kopf fällt“, wollen wir gemeinsam mit unseren Kindern die Ausstellung mit allen Sinnen spielerisch entdecken sowie die Tiere auf dem Bauernhof kennenlernen.

Alter: ab 0-1 Jahr, max. 10 Kinder, Unkostenbeitrag von 2,00 €

Anmeldung unter: +49 35829 60349

5.6.      Altes NEU entdeckt im Dorfmuseum Markersdorf, 15 Uhr – 17 Uhr

 

Alte Techniken, seien es Handarbeiten oder Handwerke, stehen im Mittelpunkt dieser Mitmachveranstaltungsreihe. Wir widmen uns der Herstellung von Posamentenknöpfen.

 Preis: 6,00 € p.P. (inklusive Material).

23.6.     Kräutertag, Dorfmuseum Markersdorf, 14.00 – 17.00 Uhr

Für das Jahr 2019 wurde das Johanneskraut als Heilpflanze des Jahres erkoren! Es erwarten Sie viele spannende Aktionen, interessantes Wissen zu den Heil- und Gartenkräutern aus dem Garten des Dorfmuseums Markersdorf. Freuen Sie sich mit uns auf das Kinderprogramm „Willkommen kleine Fee“ von Leichtfuß & Liederliesel aus Kubschütz sowie dem "CYRKUS im Koffer" vom KulturBrücken Görlitz e.V.

  1. 6. Öffentliche Führung, Granitabbaumuseum Königshainer Berge, Beginn 14.30 Uhr

„Ein Steinarbeiter erzählt“: Ohrenbetäubend war der Lärm am Arbeitsplatz eines Steinbrucharbeiters in den Königshainer Bergen. Staub und die Geräusche des Presslufthammers beherrschten das Bild, das Heulen der Sirene kündigte die nächste Sprengung an und Arbeiter verdienten mit dem Spalten von Granit den Lebensunterhalt für sich und ihre Familien. Welche Arbeitsgeräte hatten sie und was machten sie in ihrer Freizeit? Hören Sie von Museumskuratorin Anja Köhler, was ein Steinarbeiter zu erzählen hat. Auf unserem Rundgang werfen wir einen Blick in einen Steinbruch und erfahren wie Bremsbahn und Kabelkran funktionierten und was eigentlich eine Katze im Steinbruch zu suchen hat!

Alter: ab 8 Jahren; Preis: 3,50/ 5,00 € p.P.

Sonderausstellungen:

„Bildermacher in Reichenbach/O.L.“, Ackerbürgermuseum Reichenbach, 19.05.- 13.10.2019

Kreativität ist eine wichtige Existenzform des Menschen, eine Form sich auszudrücken. Eine, die Freude schaffen und seelische Ausgeglichenheit bewirken kann. In der Reihe Sonderausstellungen „Von Reichenbachern für Reichenbacher“ möchten wir Beispiele aus dem mehr oder weniger „geheimen“ Schaffen der Reichenbacher oder denen, die Reichenbacher Motive in ihrem Repertoire haben, im Ackerbürgermuseum ausstellen. Es gibt viele unentdeckte verborgene Talente, und das sicher auch hier bei uns. Wir wollen dazu beitragen, diese Schätze zu heben. Auch andere sollen miterleben dürfen, was für viele Menschen der Anreiz ist, der sie motiviert, Zeit und Mühe in das Malen oder Bedrucken, Formen oder Fotografieren zu investieren. Helfen Sie uns dabei! Schließlich entwickeln sich Fähigkeiten vor allem, indem sie herausgefordert werden – Fähigkeiten im Betrachten, im Kennenlernen anderer Erkenntnisse und Gestaltungsmöglichkeiten und für´s eigene Schaffen.

„Starke Frauen!/ Silne Kobiety!“, Granitabbaumuseum Königshainer Berge, 01.05. – 31.10.2019

2019 jährt sich die Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland zum 100. Mal. Dieses historische Ereignis veränderte die Gesellschaft grundlegend und sorgte dafür, dass Frauen endlich politisch mitbestimmen konnten. Welche Rolle spielten Frauen jedoch vor 1919 und auch danach im Arbeitsleben? Waren sie „nur“ Hausfrau und Mutter oder erbrachten sie noch andere Leistungen?

Im Verständnis der Menschen unserer Zeit ist die Arbeit im Steinbruch ein typischer Männerberuf. Jedoch auch in diesem staubigen, lauten und rauen Gewerk, waren Frauen anzutreffen, die hier einer beruflichen Tätigkeit nachgingen.

Ein weiterer wichtiger Industriezweig unserer Region ist die keramische Industrie. Ebenso wie in der Steinindustrie waren auch hier Frauen anzutreffen.

Die Sonderausstellung zeigt in Kooperation mit dem Muzeum Ceramiki w Bolesławcu, wie vielfältig die Tätigkeiten der Frauen in diesen beiden Industriezweigen waren.

„Deutsch Paulsdorf“, Dorfmuseum Markersdorf, 21.04. – 03.11.2019

Ortschronistin Katrin Linke erforscht seit vielen Jahren die Geschichte des Dorfes Deutsch Paulsdorf. Viele schriftliche und bildliche Zeugnisse, aber auch Geschichten und Erinnerungen kamen dabei zutage.

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

Januar 2019

Februar 2019

März 2019

April 2019

Mai 2019

Juni 2019

Juli 2019

August 2019

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

ffwjaenkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

 

Einrichtungen

In Diehsa zu vermieten:

Sehr schöne und große 2-Raum-Wohnung, WZ, SZ, Küche, Bad mit Wanne im Pfarrhaus (ca. 71 qm) zu vermieten.

Gartennutzung ist möglich. Besichtigung jederzeit nach vorheriger Anmeldung.

Zu erfragen: Bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder bei Pf. Spengler (03588 201926 oder 035827 70320)

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet

am Donnerstag, dem 08.08.2019  um 19.30 Uhr im Schulungsraum derr FFw Thiemendorf

statt.

Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters im August 2019

Dienstag, den 09.07. von 13.00 - 17.00 Uhr

Dienstag, den 16.07. von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 23.07. von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 30.07. von 13.00 - 18.00 Uhr

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine außerhalb dieser Sprechzeiten zu vereinbaren.

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

oder

gemeinde@waldhufen.de

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok