A+ A A-

Update zur 1. Radpolo-Bundesliga nach Hinrundenabschluss

Paula Lätsch und Luise Filter im Spiel gegen Kostheim 2

´Nach der Absage einer bisher gemeldeten Radpolo-Mannschaft in der 1. Bundesliga bekam der RSV "Frisch Auf" Jänkendorf e.V. die Chance sich im Radpolo-Oberhaus erneut zu beweisen. Doch bereits am 1. Spieltag in Reideburg (Halle/Saale) trat unsere gemeldete Mannschaft mit Ersatz an. Für die ausgefallene Stammspielerin Tina Filter sprang kurzfristig Simone Herberg ein. Die ersten drei gemeinsamen Spiele unserer "neuen" Mannschaft gegen den RV Obernfeld 1 (1:9), RSV Frellstedt 2 (1:8) sowie RSV Frellstedt 1 (1:8) wurden leider noch alle verloren.

 

Auch beim 2. Spieltag in Etelsen (bei Bremen) gab es für Paula und Simone einige Gegentore, doch sie präsentierten sich deutlich besser. So konnten sie im Spiel gegen den Mitaufsteiger der RSG Ginsheim einen Punkt beim 4:4-Remis holen. Weitere Punkte wären formal drin gewesen, jedoch fehlten bei unseren Spielerinnen gegen RSV Tollwitz (2:10), RV Etelsen (4:6) sowie den RKB Wetzlar (2:7) einfach die Kräfte. Vor dem Heimspieltag blieb der RSV Jänkendorf somit auf dem letzten Tabellenplatz des 12er-Feldes mit nur 1 Punkt.

Am 03.03.2018 fand der 3. Spieltag der 1. Bundesliga in der Sporthalle Nieder-Seifersdorf statt. Da auch der Radpolozirkus nicht von der Grippewelle verschont blieb, sagte bereits vor Spielbeginn die Mannschaft vom RSV Kostheim 1 ab. Und ebenfalls beim RSV Jänkendorf gab es eine kurzfristige Änderung. Kurzerhand sprang unser U19-Nachwuchs Luise Filter für die erkrankte Simone Herberg ein und legte neben dem ersten Elite-Einsatz direkt ihr 1. Liga-Debüt ab. Zusammen mit Paula Lätsch gaben beide ihr Bestes gegen die deutlich erfahreneren Mannschaften vom Reideburger SV (0:11), RSV Kostheim 2 (2:13) sowie RVW Naurod (1:10).

Am Ende des Tages waren beide jedoch glücklich über ein Spiel weniger, sowie die geschenkten 3 Punkte gegen den RSV Kostheim 1. Zwar verbesserte sich unser Frauen-Team nicht vom Tabellenplatz, verlor aber durch den Einsatz nicht ganz den Anschluss an den rettenden Platz 10. Dieser berechtigt den dort Platzierten im Rahmen der Deutschen Meisterschaft bei der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga teilzunehmen und seinen Platz im Oberhaus wieder zu erkämpfen.

Weiter geht es für unsere Radpolo-Damen Paula und Simone bereits mit dem Rückrundenstart am 24.03.2018 in Tollwitz (SAH, Bad Dürrenberg), ehe nach einer kleinen Pause der 5. Spieltag am 09.06. in Wetzlar (bei Gießen) sowieder letzte Spieltag am 23.06. in Naurod (Wiesbaden)
anstehen.
Wir drücken unseren Frauen weiterhin die Daumen und hoffen auf gute Spiele.

TF und IR

 

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

August 2018

September 2018

Oktober 2018

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

ffwjaenkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

 

Einrichtungen

In Diehsa zu vermieten:

Sehr schöne und große 2-Raum-Wohnung, WZ, SZ, Küche, Bad mit Wanne im Pfarrhaus (ca. 71 qm) zu vermieten.

Gartennutzung ist möglich. Besichtigung jederzeit nach vorheriger Anmeldung.

Zu erfragen: Bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder bei Pf. Spengler (03588 201926 oder 035827 70320)

Gemeinderatssitzungen sind öffentlich. Man kann also hingehen und sich ganz großes Kino gönnen. Dann weiß man, was in der Gemeinde passiert.

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet

am Donnerstag, dem 11.10.2018  um 19.30 Uhr im Schulungsraum der FFw Nieder Seifersdorf  

statt.

Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

 

 

 

 

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters im Oktober 2018

Dienstag, den 02.10.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 09.10.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 16.10.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 23.10.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 30.10.2018 von 13.00 - 18.00 Uhr

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine außerhalb dieser Sprechzeiten zu vereinbaren.

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

oder

gemeinde@waldhufen.de

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok