Powered by JUNGUNDNET.COM

Search, View and Navigation

storch02.jpg

Heute Morgen Übermorgen

 
Sie befinden sich hier: Start GEMEINDE Grundschule Aktuell Alle Jahre wieder…

Alle Jahre wieder…

… ist im Hort der Städt’l Bande besonders viel Trubel, wenn die lang ersehnten Sommerferien endlich da sind.
Diesmal standen mehrere Aktivitäten unter dem Motto „Integration“.


In der 1. Ferienwoche – der polnischen Woche – wurden dazu ländertypische Spiele und Tänze eingeübt sowie ein poln. Kartoffelsalat selbst gemacht, welcher später zum Mittag gegessen wurde.

 



Sogar einige polnische Begriffe lernten wir.
Dabei stellten wir fest, dass manche Wörter sehr schwierig auszusprechen sind.

Außerdem besichtigten wir die
Altstadtbrücke und konnten dem Pressesprecher der Polizei GR Fragen stellen. Was er uns erzählte, war sehr interessant.

Der Höhepunkt in den 2. Ferienwoche war das Zelten auf dem Jänkendorfer Kiga-Gelände. Am ersten Abend mussten wir mit Sack und Pack vor dem Gewitter flüchten und im Kiga übernachten.
Die zweite Nacht konnten alle wie geplant in den Zelten schlafen. Zuvor fand der traditionelle Grillabend mit den Eltern statt. Das Wetter meinte es sehr gut mit uns und es war ein gemütliches Beisammensein. Zu später Stunde fand noch eine kleine „Nachtwanderung“ durch das alte Jänkendorfer Schulgebäude statt. Es ist kaum zu glauben, aber darin spukt es tatsächlich :O
In der 3. Ferienwoche erfuhren wir etwas über das Leben der Zigeuner und bastelten Ketten sowie Armbänder. Einige Kinder färbten sich bunte Tücher oder nähten einen langen Rock.
Ebenso die Wanderung zur Zigeunerhöhle machte großen Spaß und mancher konnte vom Klettern gar nicht genug bekommen.
Auch die Fahrten in die Freibäder nach Niesky sowie Reichenbach kamen nicht zu kurz. So konnten wir in jeder Woche einmal im kühlen Nass plantschen. Das war bei den durchweg hochsommerlichen Temperaturen sehr angenehm und erfrischend.
Es waren wieder sehr abwechslungsreiche und interessante Ferien und wir freuen uns schon auf die nächsten…



Wir möchten uns bei all denen bedanken, die zum Gelingen des Ferienprogramms beigetragen haben.
Ein besonderes Dankeschön an Herrn J. Renner.
Er sorgt dafür, dass wir bei Ausflügen immer pünktlich ans Ziel und gut wieder zurück in den Hort kommen.
Auch einen herzlichen Dank an unseren Hausmeister Herrn A. Lachowski. Er hat in aller Frühe noch unseren „Zeltplatz“ vom hohen Gras befreit und uns u. a. bei der Vorbereitung des Grillabends sehr unterstützt.

Telefon Grundschule

035827 / 78 96 20

Telefon Hort

035827 / 78 96 56

0162 / 6 67 26 62

Seitenanfang