Powered by JUNGUNDNET.COM

Search, View and Navigation

kircheullersd0rf01.jpg

Heute Morgen Übermorgen

 
Sie befinden sich hier: Start TOURISMUS Sehenswertes Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund Programm Oktober 2015

Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund Programm Oktober 2015

04.10.2015 Öffentliche Führung (Ein Steinarbeiter erzählt), Granitabbaumuseum Königshainer Berge, Beginn 14:30 Uhr, Ohrenbetäubend war der Lärm am Arbeitsplatz eines Steinbrucharbeiters in den Königshainer Bergen. Staub und die Geräusche des Presslufthammers beherrschten das Bild, das Heulen der Sirene kündigte die nächste Sprengung an und Arbeiter verdienten mit dem Spalten von Granit den Lebensunterhalt für sich und ihre Familien. Welche Arbeitsgeräte hatten sie und was machten sie in ihrer Freizeit? Hören Sie von Museumskuratorin Anja Köhler, was ein Steinarbeiter zu erzählen hat. Auf unserem Rundgang werfen wir einen Blick in einen Steinbruch und erfahren wie Bremsbahn und Kabelkran funktionierten und was eigentlich eine Katze im Steinbruch zu suchen hat! Alter: ab 8 Jahren

04.10.2015 Kammerkonzert (Nocturne), Schloss Krobnitz, Beginn 16:00 Uhr, Kartenverkauf in der Stadtinformation Reichenbach 035828/88790 oder im Schloss Krobnitz 035828/88700.

07.10.2015 Altes NEU entdeckt, Dorfmuseum Markersdorf, 15:30 – 17:30 Uhr, Alte Techniken, seien es Handarbeiten oder Handwerke, stehen im Mittelpunkt dieser Mitmachveranstaltungsreihe. Dieses Mal geht es um das „Nadelbinden“. Es entstehen Accessoires. Preis: 6,00 € p.P. (inklusive Material). Nutzen Sie auch den Öffentlichen Nahverkehr, um zu uns zu kommen! Um Voranmeldung wird gebeten unter 035829/60329!

11.10.2015 Erntefest, Dorfmuseum Markersdorf, 14:00 – 17:00 Uhr, Buntes Markttreiben auf dem Museumshof mit Schleppertreff, Händlern der Region, kulinarischen Kostbarkeiten und Mitmachaktionen. Wir küren die  „Schönste Ernteroaber“ (Anmeldungen unter 035829/60329)

18.10.2015 Familientag, Schloss Krobnitz, 13:00 – 17:00 Uhr, „Hinein ins Vergnügen“: hüpfen, spielen und toben unter diesem Motto sind alle kleinen und großen Kinder mit Familie herzlich eingeladen. Das Querxenspielmobil aus Seifhennersdorf ist zu Gast und sorgt mit seiner Riesenluftrutsche und vielen Outdoorspielen für Spaß bei Groß und Klein. Außerdem Zinnfiguren gießen, Basteln und Knüppelkuchen backen. Um 14.00 Uhr findet eine Öffentliche Führung durch das Schloss und den Park statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

12.10. – 23.10.2015 Herbstferienprojekt, Granitabbaumuseum Königshainer Berge, 10:00 – 12:00 Uhr, „Unterwegs mit Wildschwein Wilhelm“: Wildschwein Wilhelm hat sich das Bein verletzt und ihr müsst ihm jetzt helfen an seinen Wintervorrat heranzukommen. Er hat überall im Wald Hinweise versteckt. Wer sich mit der Natur auskennt und unterwegs gut aufpasst, kann Wilhelm sicher helfen und findet den richtigen Weg durch den Wald!

13.10. – 23.10.2015 Herbstferienprojekte, Dorfmuseum Markersdorf, 10:00 – 12:00 Uhr, „Von Kopf bis Fuß“: Kleidung und Benimmregeln zu Großmutters Zeiten; „Regenbogenfarben“:Wie entstehen Farben? Wir stellen Farben aus Naturmaterialien her und versuchen uns am Linoldruck.

24.10.2015 Öffentlicher Vortrag( Studien zur Oberlausitzer Numismatik), Schloss Krobnitz, Beginn 13:30 Uhr, Referent Lars-Gunter Schier, Im Jahr 2014 fand im Schloss Krobnitz eine Ausstellung aller Oberlausitzer numismatischen Vereine statt. Im Ergebnis dessen erschein in diesem Jahr ein Buch mit 25 Aufsätzen und zahlreichen Abbildungen. Im Vortrag werden wichtige Abschnitte der Oberlausitzer Geldgeschichte vorgestellt.

„Gläserne Landschaft – Lausitzer Glas aus drei Jahrhunderten“, Schloss Krobnitz, 14.06.2015 – 12.06.2016
Die Sammlung Siegfried Kohlschmidt umfasst momentan rund 400 Gläser aus der Lausitz, vom späten 18. und frühen 19. Jahrhundert über das Glas der Industrialisierung und der 1920/30er Jahre bis in die 1980er Jahre. Vertreten sind Glaswerke aus Weißwasser, Kunzendorf (Kunice), Penzig (Piensk), Reichenbach, Rietschen, Muskau, Bernsdorf, Schwepnitz, Friedrichshain und Döbern sowie die Designer Wagenfeld, Süßmuth, Bundtzen, Herzog, Jahny u.v.a.

„Auf dem Lande – Landwirtschaft auf Postkarten“, Dorfmuseum Markersdorf, 05.04. – 08.11.2015
Dekorative Postkarten mit landwirtschaftlichen Motiven aus der Sammlung H. Kreisch bilden den Rahmen dieser Sonderausstellung. Gemeinsam mit den dargestellten Originalobjekten aus dem Bestand des Dorfmuseums Markersdorf werfen sie einen Blick auf die künstlerische Seite der Landwirtschaft. Zur Sonderausstellung ist eine Begleitbroschüre erschienen.

„Auf dem Bauernhof“, Dorfmuseum Markersdorf, 01.03. – 08.11.2015
Die Ausstellung zeigt bäuerliche Motive auf Servietten aus der Sammlung A. Kreisch in der Alten Schule im Dorfmuseum Markersdorf.

„Momentaufnahmen“, Granitabbaumuseum Königshainer Berge, 19.04. – 31.10.2015
Bisher nie gezeigte Fotografien aus dem Arbeitsalltag der Königshainer Steinarbeiter werden in der Sonderausstellung zu sehen sein. Herbert Altus – Zimmermann im Steinbruch – dokumentierte mit seiner Kamera die harte Arbeit und das Leben der Steinarbeiter seit den 1950er Jahren.

„Petroleumlampen – Romantik der Gründerzeit“, Ackerbürgermuseum Reichenbach, 16.05.2015 – 28.02.2016
Mit den Petroleumlampen aus der Sammlung Dieter Brückner, Görlitz, zeigt das Ackerbürgermuseum einen Querschnitt dieser teilweise kunsthandwerklich sehr anspruchsvoll gestalteten Art der Beleuchtung, besonders aus der Gründerzeit.

Seitenanfang