Powered by JUNGUNDNET.COM

Search, View and Navigation

storch02.jpg

Heute Morgen Übermorgen

 
Sie befinden sich hier: Start TOURISMUS Sehenswertes Pressemitteilung Januar 2016

Pressemitteilung Januar 2016

Ansprechpartner:     Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH
Anja Köhler
Tel.:     035829/60329    0171/7062673
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

06.01.2016 Altes NEU entdeckt, Dorfmuseum Markersdorf, 15:30 – 17:30 Uhr
Alte Techniken, seien es Handarbeiten oder Handwerke, stehen im Mittelpunkt dieser Mitmachveranstaltungsreihe. Diesmal geht es um das Spinnen. Preis: 6,00 € p.P. (inklusive Material). Nutzen Sie auch den Öffentlichen Nahverkehr, um zu uns zu kommen! Teilnahme nur nach Voranmeldung unter 035829/60329!

17.01.2016 Kammerkonzert (Rozek-Duo), Schloss Krobnitz, Beginn 16:00 Uhr
Werke von Smetana, Schumann, Chopin und Tschaikowsky; Michal Rozek, Violine; Mateusz Rozek, Klavier; Kartenverkauf in der Stadtinformation Reichenbach 035828/88790 oder im Schloss Krobnitz 035828/88700

„Gläserne Landschaft – Lausitzer Glas aus drei Jahrhunderten“, Schloss Krobnitz, 14.06.2015 – 12.06.2016
Die Sammlung Siegfried Kohlschmidt umfasst momentan rund 400 Gläser aus der Lausitz, vom späten 18. und frühen 19. Jahrhundert über das Glas der Industrialisierung und der 1920/30er Jahre bis in die 1980er Jahre. Vertreten sind Glaswerke aus Weißwasser, Kunzendorf (Kunice), Penzig (Piensk), Reichenbach, Rietschen, Muskau, Bernsdorf, Schwepnitz, Friedrichshain und Döbern sowie die Designer Wagenfeld, Süßmuth, Bundtzen, Herzog, Jahny u.v.a.

„Otto von Bismarck – Ausstellung zum 200. Geburtstag“, Schloss Krobnitz, 01.04.2015 – 31.03.2016
Erfahren Sie in dieser Kabinettsausstellung wissenswertes, interessantes und überraschendes über den Eisernen Kanzler Otto von Bismarck. Am 1. April 1815 in Schönhausen geboren, führte ihn sein Lebensweg bis in die Spitzenpositionen des Deutschen Reiches. Die Sonderausstellung zeichnet seinen Lebensweg nach und widmet sich zusätzlich dem Bismarck-Kult.
Aufgrund der großen Nachfrage wird die Sonderausstellung bis zum 31.3.2016 verlängert!

„Petroleumlampen – Romantik der Gründerzeit“, Ackerbürgermuseum Reichenbach, 16.05.2015 – 28.02.2016
Mit den Petroleumlampen aus der Sammlung Dieter Brückner, Görlitz, zeigt das Ackerbürgermuseum einen Querschnitt dieser teilweise kunsthandwerklich sehr anspruchsvoll gestalteten Art der Beleuchtung, besonders aus der Gründerzeit.

„Spiel Mit!“, Dorfmuseum Markersdorf, 29.11.2015 – 06.03.2016
Ob Puppenwagen, Baukasten oder Brettspiel – Spiele machen Spaß, sind lehrreich und regen die Phantasie an. Wer Lust zum Spielen und Entdecken hat, ist in der Sonderausstellung genau richtig!

„Bunte Servietten für Kinder“, Dorfmuseum Markersdorf, 29.12.2015 – 06.03.2016
Viele Kindermotive vom Märchen über Puppen bis hin zu bekannten Comic-Figuren zeigen die Servietten aus der Sammlung A. Kreisch in der Alten Schule.

Seitenanfang