Powered by JUNGUNDNET.COM

Search, View and Navigation

nieder-seifersdorf01.jpg

Heute Morgen Übermorgen

 
Sie befinden sich hier: Start JÄNKENDORF / ULLERSDORF Geschichte Historische Bauwerke in Jänkendorf / Ullersdorf

Historische Bauwerke in Jänkendorf / Ullersdorf

Historische Bauwerke

Dorfkirche Ullersdorf, erbaut 1630, Ausstattung im Renaissance-Stil mit herrlichen, teilweise original erhaltenen Bildern, Kanzel und Altar reichhaltig gestaltet in der Werkstatt von Johann Culmann, Görlitz.
Eine historische „Perle der Oberlausitz“ - sehenswert – nicht nur für Christen !


Führungen u. Auskunft beim Pfarrer Spengler: Tel. 03588 201926
oder Herr Günter Schmidt, 03588 207145

Das Schloss in Ullersdorf mit seinen bis zu 2,5 m dicken Wänden, seinen imposanten Tonnengewölben bis 4 m Spannweite, mit seinen herrlichen Kreuzgewölben, mit seinem Turm als ältesten Profanbau der Region aus dem ca. 13. Jahrhundert wurde leider 1984 gesprengt.
Die bei der Schlossrenovierung um 1861 (?) an der Fassade angebrachten Sgaffito-Ornamente wurden an einem Wandbereich des ehemaligen Parkeingangs im Jahre 2000 nachgestaltet, um auch unseren Kindern diese historische Wandgestaltung mit zeigen zu können.


 

Straßenansicht

Schrift Sgraffito-Bossierung

Schlosseingang 1936

Parkeingang 1981

Diese Putzgestaltung brachte auch 1573 Hans-Georg v. Schöneich aus Böhmen mit. 1597 wurde damit z. B. beim Umbau des Schlosses in Muskau zum Renaissance-Schloß die Außenwand gestaltet (jetzt nach Renovierung ist ein kleines Stück innen zu sehen).

Diese zweischichtigen Putzornamente sind noch an solchen Gebäuden wie Schloss Frydlant und an Häusern des Marktes von Krakow vorhanden. Bilder mit dieser Putzart befinden sich original in Dresden im Eingang zum Kupferstichkabinett und nachgestaltet im Schlosshof.


Holz-Wasserleitung (Kiefer) in Ullersdorf erbaut 1752 von der Quelle mit natürlichem Gefälle zu 4 Zapfstellen (Schlosskeller, Brauerei, Gaststätte, Mühle (Brunnen an der Straße, links vom Eingang).
Holzalter-Nachweis von www.dendro-institut.de in Tharandt        

Holz-Wasserleitung

Spendenstand Kirche Jänkendorf

Für die Innensanierung der Jänkendorfer Kirche wurden bisher gespendet:

205, 30 €.
Vielen Dank dafür!

Bitte helfen Sie uns weiter
durch Ihre Spenden.
Neben den Spendenbüchsen in den Kirchen besteht auch die Möglichkeit,
Spenden zu überweisen:
Empfänger:
Ev. Verwaltungsamt Görlitz
IBAN: DE 82 855 910 00  46 30 61 00 31
BIC:  GE NO DEF 1 GR1
Verwendungszweck:
RT 40   Kirche Jänkendorf

Bibobus

Fahrbibliothek


01.04.
15.04.
29.04.
13.05.
27.05.
10.06.
24.06.
08.07.
22.07.
17.15 - 17.45 Uhr

Mitteilungsblatt 2017 03

Mitteilungsblatt März 2017 16,4 MB

Download Mitteilungsblatt 2017 02

Mitteilungsblatt Februar 2017 16,3 MB

Download Mitteilungsblatt 2017 01

Mitteilungsblatt Januar 2017 10,4 MB

Download Mitteilungsblatt 2016 12

Mitteilungsblatt Dezember 2016 15,8MB

Download Mitteilungsblatt 2016 11

Mitteilungsblatt November 2016 16,2 MB

Direkter Kontakt zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

Banner
Seitenanfang