Powered by JUNGUNDNET.COM

Search, View and Navigation

hexenfeuer01.jpg

Heute Morgen Übermorgen

 
Sie befinden sich hier: Start GEMEINDE Die Gemeinde informiert Bekanntmachung zur Entsorgung von pflanzlichen Abfällen

Bekanntmachung zur Entsorgung von pflanzlichen Abfällen

Entsprechend der Regelungen der Verordnung der Sächsischen Staatsregierung über die Entsorgung von pflanzlichen Abfällen (Pflanzenabfallverordnung – PflanzAbfV) vom 25.09.1994 gilt sachsenweit ein grundsätzliches Verbot pflanzliche Abfälle zu verbrennen.

Pflanzliche Abfälle sind durch Verrotten, insbesondere durch Liegenlassen, Untergraben, Unterpflügen, Kompostieren oder Schreddern zu entsorgen. Gleichfalls können Pflanzenabfälle bei den Entsorgungsfirmen des Landkreises Görlitz abgegeben bzw. über die Biotonne entsorgt werden (§ 2 PflanzAbfV).

Eine zusätzliche Möglichkeit besteht in unseren Mitgliedsgemeinden durch das Abgeben der Pflanzenabfälle für das Traditionsfeuer am 30.04.2011. Somit ist das Verbrennen der Pflanzenabfälle in nicht gewerblich genutzten Gärten (Privatgrundstücken) nicht möglich.

Was ist also zu beachten?


Als Ortspolizeibehörde weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass in unseren ländlichen Gemeinden die Entsorgung pflanzlicher Abfälle entsprechend der Vorgaben der PflanzAbfV und der Zusatz-entsorgungsmöglichkeit zum „Hexenbrennen“ gegeben ist. Damit ist kein Grund zum Abbrennen von Pflanzenabfällen vorhanden. Ausnahmen werden nach § 5 PflanzAbfV behandelt.

Eine Ausnahmegenehmigung nach § 5 PflanzAbfV wird vom Landratsamt Görlitz, Umweltamt, Untere Abfallbehörde,  Außenstelle Niesky (Tel.: (03588) 285-757) nur dann erteilt, wenn eine Pflicht zum Vernichten pflanzlicher Abfälle durch Verbrennen nach den Vorschriften des Pflanzenschutzgesetzes und dessen untergeordneten Regelwerk (z.B. Feuerbrand) oder aufgrund einer Verpflichtung im Rahmen forstwirtschaftlicher Grundsätze zur pfleglichen Bewirtschaftung des Waldes besteht. Diese Verpflichtung ist von der zuständigen Behörde (Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Außenstelle Löbau, Tel.: 03585 - 454-518 oder 03585 - 454-514 bzw. Kreisforstamt Görlitz, Sitz Weißwasser Tel.: 03581 - 663-34 01 bestätigen zu lassen. 

Wer ein Lagerfeuer mit trockenem, abgelagertem Holz entzünden möchte, benötigt nach § 16 der Polizeiverordnung des Verwaltungsverbandes Diehsa eine Abbrandgenehmigung (www.verwaltungsverband-diehsa.de  Recht  Satzungen  VV Diehsa  Polizeiverordnung).

Verwaltungsverband Diehsa
Ortspolizeibehörde

Download Mitteilungsblatt 2017 04

Mitteilungsblatt April 2017 20,3 MB

Mitteilungsblatt 2017 03

Mitteilungsblatt März 2017 16,4 MB

Download Mitteilungsblatt 2017 02

Mitteilungsblatt Februar 2017 16,3 MB

Download Mitteilungsblatt 2017 01

Mitteilungsblatt Januar 2017 10,4 MB

Download Mitteilungsblatt 2016 12

Mitteilungsblatt Dezember 2016 15,8MB

Direkter Kontakt zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

Öffnungszeiten Gemeinde


Montag

  9.00 - 12.00
13.00 - 16.00

Dienstag

  8.00 - 12.00
13.00 - 18.00

Mittwoch

geschlossen


Donnerstag

  9.00 - 12.00
13.00 - 16.00

Freitag

  9.00 - 11.00















Seitenanfang