Powered by JUNGUNDNET.COM

Search, View and Navigation

feld01.jpg

Heute Morgen Übermorgen

 
Sie befinden sich hier: Start VEREINE RSV „Pfeil“ Nieder Seifersdorf Sportlerumfrage der „Sächsischen Zeitung“

Sportlerumfrage der „Sächsischen Zeitung“

Radpolo-Mannschaft des RSV „Frisch Auf“ Jänkendorf steht zur Wahl

Auch in diesem Jahr führt die Sächsische Zeitung die traditionelle Sportlerumfrage durch.
In die Mannschaftsauswahl der Sportler des Jahres 2012 gelangte das Radpolo- Team des RSV „Frisch Auf“ Jänkendorf mit den Spielerinnen Tina Filter und Andrea Nitsche.
Durch den belegten 4. Platz in der 2. Bundesliga Nord war man an den Aufstiegsrunden zur 1. Bundesliga beteiligt und konnte sich dort erstmalig bis zum Finaldurchgang im Rahmen der Deutschen Meisterschaften in Kamp-Lintfort qualifizieren. Beide Spielerinnen konnten bei dem hohen Niveau gut mithalten und werden auch in der kommenden Saison die Teilnahme anstreben. An dieser Stelle möchten wir der Ersatzspielerin Simone Herberg danken, denn sie war ebenfalls an den hervorragenden Leistungen beteiligt.
Zur Krönung dieses beachtlichen Erfolges bitten wir Sie uns bei der Sportlerumfrage zu unterstützen. Die dafür notwendigen Wahlzettel sind mehrfach in der Sächsischen Zeitung (SZ) abgebildet. Um Ihnen den Weg oder das Porto für das Versenden an die SZ zu ersparen, können Sie Ihren Wahlzettel bei allen Mitgliedern unseres Vereins oder auch bei der Gemeinde Waldhufen (Frau Anders) abgeben.
Wir leiten Ihre Stimme gern weiter. Es ist uns auch zu Ohren gekommen, dass uns unser Nachbarverein RSV „Pfeil“ Nieder Seifersdorf dabei tatkräftig hilft.
Wir danken schon mal allen Beteiligten dafür.

Der Vorstand des RSV „Frisch Auf“ Jänkendorf

Seitenanfang