Powered by JUNGUNDNET.COM

Search, View and Navigation

blickdiehsa01.jpg

Heute Morgen Übermorgen

 
Sie befinden sich hier: Start VEREINE Seniorenschutzverband Jänkendorf Thüringenrundfahrt

Thüringenrundfahrt

Seniorenverein Jänkendorf

10.07.    17.00 Uhr Grillnachmittag in der Sparte
10.07.    09.00 Uhr Zeltaufbau                                                          11.07.    09.00 Uhr Zeltabbau
Über viele fleißige Helfer beim Auf- und Abbau würden wir uns sehr freuen.
Am Grillnachmittag erfolgt die Kassierung von 44 € für die Tagesfahrt nach Langenwolmsdorf am 14.08.14.

Unsere Thüringenrundfahrt vom 03.-07.Juni


„Komm doch mit in den Thüringer Wald …“ war das Motto unserer diesjährigen Mehrtagesfahrt. Mit der Organisation wurde die Firma Schwarz-Reisen beauftragt. Wie gewohnt, hatten Lothar und Petra einen wesentlichen Anteil am perfekten Gelingen dieser Reise. Den ersten Zwischenstopp machten wir in Erfurt, der wunderschönen Hauptstadt Thüringens. Der Stadtbummel begann am Erfurter Dom. Durch die Altstadt war es nicht weit bis zur berühmten Krämerbrücke. Es ist die längste durchgehend mit Häusern bebaute und bewohnte Brücke Europas. Nach der Ankunft im Oberhofer Hotel „Panorama“ war noch etwas Zeit für eine kurze Ortsbesichtigung. Am Abend lernten wir unseren Reiseführer, Herrn Köhler, kennen. Er hielt einen interessanten Dia-Vortrag „Oberhof - Geschichte und Geschichten“.

Am zweiten Tag bestaunten wir im Meeresaquarium Zella-Mehlis die farbige Unterwasserwelt der tropischen Ozeane. In Suhl konnte man am Waffenmuseum sehen, welche schönen Fachwerkhäuser für die jetzt das Stadtbild prägenden sozialistischen Wohnsilos geopfert wurden. Am Nachmittag erwartete uns unser Reiseleiter Gerhard Köhler zu einer Sportstättenbesichtigung. Als ehemaliger Biathlet und Trainer  ist er im Winter noch immer als Kampfrichter beim Biathlon-Weltcup tätig. Als Bauingenieur war er u.a. 1972 am Bau der Rennrodelbahn beteiligt. Wir erfuhren viel Interessantes über den Bau und den Betrieb der Schanzen, der Rennrodel- und Bobbahn, des Biathlonstadions und der  ganzjährlich zu nutzenden Skisporthalle.

Der dritte Tag begann mit der Besichtigung der VIBA – Nougatwelt in Schmalkalden.
Nach dem Aufstieg auf die Wartburg wurden wir mit einem herrlichen Ausblick auf Eisenach und den Thüringer Wald belohnt.

Am vierten Tag starteten wir zur Thüringer Wald – Rundfahrt. Nach einer „Thüringer Rostbratwurst“ besichtigten wir die Greiner Glas Manufaktur in Neuhaus am Rennweg. Durch den längsten Autobahntunnel Deutschlands, den fast 8 km langen Rennsteigtunnel, erreichten wir die sehr schöne Stadt Ilmenau, wo auch Goethe eine Zeitlang wirkte und botanische sowie geologische Forschungen betrieb. Nach einem kleinen Flüssig-Imbiss am Herbert-Roth-Denkmal ging auch der vierte Tag bei herrlichem Wetter zu Ende.

Auf der Heimreise fuhren wir noch nach Saalfeld in die Feengrotten, dann ging es mit vielen schönen Erinnerungen endgültig Richtung Heimat.

Seitenanfang