Powered by JUNGUNDNET.COM

Search, View and Navigation

niederseifersdorf08.jpg

Heute Morgen Übermorgen

 
Sie befinden sich hier: Start GEMEINDE

Gemeinde

Wer will fleißige Handwerker sehn…

… der musste am Samstag, den 06.06.2015 in der Turnhalle in Jänkendorf vorbeischauen.




Wie es in einer früheren Begehung der Halle festgelegt wurde, haben wir uns  zunächst einmal den Geräteraum vorgenommen.

Sowohl die Wände als auch die Fenster haben einen neuen Anstrich erhalten.




Außerdem wurde rings um die Halle gemäht.



In der nächsten Zeit werden weitere Arbeitseinsätze stattfinden. Wir werden zu gegebener Zeit darüber informieren und hoffen auf viele fleißige Helfer, die etwas zum Erhalt der Turnhalle beitragen wollen.


Vielen Dank an alle fleißigen Helfer.

   

Bekanntmachung des Trinkwasserzweckverbandes „Neiße-Schöps“

Bekanntmachung des Trinkwasserzweckverbandes „Neiße-Schöps“

Die turnusmäßigen Rohrnetzspülungen für die einzelnen Ortsteile erfolgen

am  05. Juni 2015 in Nieder Seifersdorf, Jänkendorf, Ullersdorf
08. Juni 2015 in Thiemendorf, Attendorf
jeweils im Zeitraum 7.00 – ca. 16.00 Uhr

sowie  11./12. Juni 2015 in Diehsa
im Zeitraum 22.00 – ca. 5.00 Uhr

Weiterlesen: Bekanntmachung des Trinkwasserzweckverbandes „Neiße-Schöps“

   

Juni „Prognose“ vom Wetterfrosch vom Finkenberg

Juno (röm.): Göttin der Geburt, der Ehe und Fürsorge

Wettertrend (Stand 15.05.2015)
Nach einem unterkühlten Start von unter 20°C gestaltet sich der Rest des Monats zwar sommerlich, aber auch wechselhaft.
Mit einer dominanten Schönwetterphase ist aus heutiger Sicht nicht zu rechnen. Eher wird es gegen Monatsende zunehmend durchwachsen und kühler.

Kalter Juniregen bringt Wein und Honig keinen Segen.
Ist die Milchstraße klar zu sehen, bleibt das Wetter schön.

Höchste Tagestemperatur: 38°C am 27.06.1945 in Trier
Tiefste Tagestemperatur:   4,2°C am 02.06.1962 in Oberstdorf
Quelle: Natur und Wetterkalender 2007

   

Die Östliche Oberlausitz ist als LEADER-Region anerkannt

Die Östliche Oberlausitz ist als LEADER-Region anerkannt und ihre Entwicklungsstrategie
ist genehmigt

Am 22. April 2015 wurde im Rahmen einer Festveranstaltung in Limbach-Oberfrohna der Region Östliche Oberlausitz die Urkunde zur Anerkennung als LEADER-Gebiet in Sachsen durch Staatsminister Thomas Schmidt überreicht. Damit werden die Leistungen der Akteure, die an der Erstellung der LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) in unserer Region mitgewirkt haben gewürdigt und die Strategie kann nun umgesetzt werden.

Weiterlesen: Die Östliche Oberlausitz ist als LEADER-Region anerkannt

   

Seite 8 von 28

Download Mitteilungsblatt 2017 05

Mitteilungsblatt Mai 2017 15,9 MB

Download Mitteilungsblatt 2017 04

Mitteilungsblatt April 2017 20,3 MB

Mitteilungsblatt 2017 03

Mitteilungsblatt März 2017 16,4 MB

Download Mitteilungsblatt 2017 02

Mitteilungsblatt Februar 2017 16,3 MB

Direkter Kontakt zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

Öffnungszeiten Gemeinde


Montag

  9.00 - 12.00
13.00 - 16.00

Dienstag

  8.00 - 12.00
13.00 - 18.00

Mittwoch

geschlossen


Donnerstag

  9.00 - 12.00
13.00 - 16.00

Freitag

  9.00 - 11.00















Seitenanfang